Hörbuchcover Thöns - Patient ohne Verfügung

560 Minuten Laufzeit

ISBN 978-3-8449-1967-7

Erschienen am 09.11.2018

Download Cover (JPG)

Download Hörprobe (MP3)

Matthias Thöns

Patient ohne Verfügung

Das Geschäft mit dem Lebensende

Ungekürzte Lesung mit Olaf Pessler

Zur Merkliste hinzufügen

Ein Plädoyer gegen Übertherapie am Lebensende

In deutschen Kliniken wird operiert, katheterisiert, bestrahlt und beatmet, was die Gebührenordnung hergibt – ein durchaus rentables Geschäft. Dr. Matthias Thöns berichtet aus seiner jahrelangen Erfahrung von zahlreichen Fällen, in denen alte, schwer Kranke mit den Mitteln der Apparatemedizin behandelt werden, obwohl kein Therapieerfolg mehr zu erwarten ist. Finanzieller Profit steht im Fokus des Interesses vieler Ärzte und Kliniken. Thöns' Appell lautet deshalb: Wir müssen in den Ausbau der Palliativmedizin investieren, anstatt das Leiden alter Menschen durch Übertherapie qualvoll zu verlängern.


Autor

Matthias Thöns, geboren 1967 in Witten, ist Anästhesist und seit 1998 als niedergelassener Palliativmediziner tätig. Er ist stellvertretender Sprecher der Landesvertretung NRW der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin und war Sachverständiger im Rechtsausschuss des Deutschen Bundestags zur Sterbehilfe-Debatte. Sein Anliegen vertrat er u. a. bei Markus Lanz, im Spiegel und in der ZEIT.

Zur Autorenseite von Matthias Thöns>>

Sprecher

Olaf Pessler spricht für ARD, ZDF, Arte und 3Sat regelmäßig Dokumentationen, Features und Reportagen ein. Einem besonders großen Publikum ist seine Stimme durch die Sendung Giraffe, Erdmännchen und Co. vertraut. Auch im Hörbuch erfreut er sich großer Beliebtheit, vor allem in den Bereichen Sachhörbuch und Ratgeber.
Zur Sprecherseite von Olaf Pessler >>
Diese Hörbücher könnten Sie auch interessieren

Registrieren Sie sich jetzt für den monatlichen Hörbuch Hamburg-Newsletter:

Mit dem Newsletter erhalten Sie eine Vorstellung unserer aktuellen Hörbücher, Termine für Lesungen und Rundfunkaustrahlungen, Hörproben und unser aktuelles Gewinnspiel. Hier finden Sie einen Beispiel-Newsletter.

Nach dem Klick auf Absenden erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, mit dem Sie Ihr Newsletterabonnement aktivieren.

Sie können selbstverständlich jederzeit über den Abmelde-Link innerhalb des Newsletter das Abonnement wieder kündigen.