Hörbuchcover Klüpfel - Grimmbart

12 CDs, 905 Minuten Laufzeit

ISBN 978-3-86952-230-2

Erschienen am 06.10.2014

Download Cover (JPG)

Download Hörprobe (MP3)

Volker Klüpfel, Michael Kobr

Grimmbart
(Ein Kluftinger-Krimi, Band 8)

Kluftingers achter Fall

Ungekürzte Autorenlesung mit Volker Klüpfel, Michael Kobr, Christian Berkel

CD Kaufen
EUR 16,99 [D] | EUR 19,10 [A]

Der neue Fall für Kult-Kommissar Kluftinger: mit Klüpfel/Kobr und Christian Berkel

Von seinem Intimfeind Langhammer überredet, fährt Kluftinger mitten in der Nacht zum Schloss in Bad Grönenbach, um nach dem Rechten zu sehen. Dort findet er die Frau des Barons ermordet vor: in grotesker Pose drapiert wie auf einem uralten Gemälde des Schlosses. Liegt die Lösung des Falls in der Familiengeschichte? Und warum verschwindet der Baron immer wieder im schlosseigenen Märchenwald? Große Aufregung auch bei Kluftinger zu Hause: Sein Sohn heiratet seine langjährige Freundin Yumiko, und zur Feier haben sich ihre Eltern aus Japan angekündigt. Da lässt es sich Dr. Langhammer natürlich nicht nehmen, dem Kommissar bei dieser kulturellen Herausforderung zu helfen.

Mehr Titel aus der Serie "Ein Kluftinger-Krimi"


Autor

Altusried hat einen prominenten Sohn: Kommissar Kluftinger. Volker Klüpfel, Jahrgang 1971, kommt wenigstens aus dem gleichen Ort. Nach dem Abitur zog es ihn in die weite Welt – nach Franken: In Bamberg studierte er Politikwissenschaft und Geschichte. Danach arbeitete er bei einer Zeitung in den USA und stellte beim Bayerischen Rundfunk fest, dass ihm doch eher das Schreiben liegt. Seine letzte Station vor dem Dasein als Schriftsteller war die Feuilletonredaktion der Augsburger Allgemeinen. Die knappe Freizeit verbringt er am liebsten mit seiner Familie, mit der er im Allgäu lebt. Sollte noch etwas Zeit übrig sein, treibt er Sport, fotografiert und spielt Theater. Auf der gleichen Bühne wie Kommissar Kluftinger.

Zur Autorenseite von Volker Klüpfel>>

Michael Kobr, geboren 1973 in Kempten im Allgäu, studierte in Erlangen ziemlich viele Fächer, aber nur zwei bis zum Schluss: Germanistik und Romanistik. Nach dem Staatsexamen arbeitete er als Realschullehrer. Momentan aber hat er schweren Herzens dem Klassenzimmer den Rücken gekehrt – die Schüler werden’s ihm danken –, um sich dem Schreiben, den ausgedehnten Lesetouren und natürlich seiner Familie widmen zu können. Kobr wohnt mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern im Unterallgäu – und in einem kleinen Häuschen mitten in den Bergen, wo die Kobrs im Winter häufig auf der Skipiste, im Sommer auf Rad- und Bergtouren unterwegs sind. Wenn nicht gerade mal wieder eine gemeinsame Reise ansteht ...

Zur Autorenseite von Michael Kobr>>

Sprecher

Altusried hat einen prominenten Sohn: Kommissar Kluftinger. Volker Klüpfel, Jahrgang 1971, kommt wenigstens aus dem gleichen Ort. Nach dem Abitur zog es ihn in die weite Welt – nach Franken: In Bamberg studierte er Politikwissenschaft und Geschichte. Danach arbeitete er bei einer Zeitung in den USA und stellte beim Bayerischen Rundfunk fest, dass ihm doch eher das Schreiben liegt. Seine letzte Station vor dem Dasein als Schriftsteller war die Feuilletonredaktion der Augsburger Allgemeinen. Die knappe Freizeit verbringt er am liebsten mit seiner Familie, mit der er im Allgäu lebt. Sollte noch etwas Zeit übrig sein, treibt er Sport, fotografiert und spielt Theater. Auf der gleichen Bühne wie Kommissar Kluftinger.


Zur Sprecherseite von Volker Klüpfel >>

Michael Kobr, geboren 1973 in Kempten im Allgäu, studierte in Erlangen ziemlich viele Fächer, aber nur zwei bis zum Schluss: Germanistik und Romanistik. Nach dem Staatsexamen arbeitete er als Realschullehrer. Momentan aber hat er schweren Herzens dem Klassenzimmer den Rücken gekehrt – die Schüler werden’s ihm danken –, um sich dem Schreiben, den ausgedehnten Lesetouren und natürlich seiner Familie widmen zu können. Kobr wohnt mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern im Unterallgäu – und in einem kleinen Häuschen mitten in den Bergen, wo die Kobrs im Winter häufig auf der Skipiste, im Sommer auf Rad- und Bergtouren unterwegs sind. Wenn nicht gerade mal wieder eine gemeinsame Reise ansteht ...


Zur Sprecherseite von Michael Kobr >>

Christian Berkel, 1957 in West-Berlin geboren, ist einer der bekanntesten deutschen Schauspieler. Er war an zahlreichen europäischen Filmproduktionen sowie an Hollywood-Blockbustern beteiligt und wurde u. a. mit dem Bambi, der Goldenen Kamera und dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Für seine Hörbuch-Interpretation von Daniel Glattauers Roman »Gut gegen Nordwind« wurde ihm zusammen mit Andrea Sawatzki die Goldene Schallplatte verliehen. 2020 erhielt er den Deutschen Hörbuchpreis. Auch als Autor ist Christian Berkel erfolgreich. Seine Romane »Der Apfelbaum« und »Ada« wurden Bestseller.

 

 


Zur Sprecherseite von Christian Berkel >>

Pressestimmen

"Christian Berkel liest diese schaurigen Passagen so schön knarzig [...] Volker Klüpfel und Michael Kobr sorgen für die Allgäuer Note in den Dialogen – und das ist auch gut so." NDR

"Wer Klufti nur liest ist selber schuld. Hinreißende Mundartlesung eines bis zum Ende rätselhaften Mordfalls." BÜCHER

"Getoppt wird das Lesevergnügen durch die Autorenlesung im Hörbuch." Tiroler Tageszeitung

"Ein wundervolles Hörbuch voller schräger Typen und liebenswerter Einfälle. [...] Toll gelesen von den beiden Autoren und Christian Berkel." Auf dem Vulkan. Kultur- und Freizeitmagazin für die Region Vogelsberg

"Wieder überzeugt das Autorenteam mit Spannung, regionalen Gegebenheiten und der richtigen Priese Humor. Wer noch kein Kluftinger Fan ist, wird es spätestens nach diesem Fall." CHIP Monats-DVD

Auszeichnungen

Grandios / hörBücher-Magazin

Diese Hörbücher könnten Sie auch interessieren