Der Spion, der aus der Kälte kam begründete John le Carrés Weltruhm und ist einer der Romane des 20. Jahrhunderts, die bleiben werden.

Der britische Agent Alec Leamas ist für Ostdeutschland zuständig. Undercover wechselt er die Seiten, um seine Informanten zu schützen. Zu spät erkennt er, dass er Spielball einer Intrige geworden ist. Als die Frau, die er liebt, in Gefahr gerät, kommt es zum dramatischen Showdown an der Berliner Mauer.

Laufzeit
472 Minuten
ISBN
978-3-8449-0725-4
Originalsprache
Englisch
Veröffentlichung
Preis (DE)
13,95 €
Preis (AT)
15,70 €
Preis (CH)
20,50 €
hr2- Hörbuchbestenliste

"Manchmal setzt er Pausen, dehnt Silben so, dass es den Zuhörer fröstelt. Den Helden spricht er, wie man ihn hören will [...]."

buchjournal

"Matthias Brandt liest kongenial."

Hamburg Nordost

"[...] der beste Spionageroman, den Sie je gehört haben."

Dresdner Morgenpost

weitere Ansichten

Ähnliche Titel

Marionetten
John le Carré
Gelesen von Herbert Knaup

Hamburg nach 9/11. Ein muslimischer Terrorverdächtiger ist die Schlüsselfigur im gnadenlosen Wettlauf internationaler Geheimdienste. Der neue Roman von John le Carré erzählt von einer durch den Terror veränderten Gesellschaft, in der jeder Unschuldige und Schuldige gleichermaßen Statist in einem undurchschaubaren Marionettenspiel ist.

ab
14,95 €