Oliver Pötzsch

Oliver Pötzsch, Jahrgang 1970, war jahrelang Filmautor beim Bayerischen Rundfunk und lebt heute als Autor in München. Seine historischen Romane haben ihn weit über die Grenzen Deutschlands bekannt gemacht: Die Bände der »Henkerstochter«-Serie sind internationale Bestseller und wurden in mehr als 20 Sprachen übersetzt.

Alle Hörbücher von
Oliver Pötzsch

Alle Stimmen zu
Oliver Pötzsch

"Dabei trägt Johannes Steck als Vorleser die Geschichte so selbstverständlich und gewandt vor, dass man keine Gelegenheit auslässt, um sich weiter von ihm mitreißen zu lassen [...]."

KrimiKiosk.de

"Sobald man die Augen beim Hören schließt, entführt den Hörer die charismatische Stimme in die Vergangenheit, und man verweilt hier gerne lange Zeit!"

multimania

"Johannes Steck entführt mit seiner wunderbaren Stimme in ein buntes Reich voller Abenteuer."

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien

"Mit seiner sehr wandelbaren und markanten Stimme bereitet [Johannes Steck] den HörerInnen einige wunderbare Stunden."

bn.bibliotheksnachrichten

"Vor dem Hintergrund des multiethnischen Wiens der Jahrhundertwende entwirft er ei-ne spannende Krimihandlung. Heimlicher Star ist der schrullige Totengräber, der sich als Musiker und Literat entpuppt."

Westdeutsche Zeitung

"Es entwickelt sich ein vielschichtiger Plot, von Hans Jürgen Stockerl mit Wiener Zungenschlag überaus authentisch als Hörbuch gelesen."

Main-Echo

"Sprecher Hans Jürgen Stockerl macht den zweiten Teil der Totengräber-Serie zu einem packenden Hörerlebnis."

ultimo

"Wie alles, was Oliver Pötzsch schreibt, ist auch der zweite Teil der Totengräber-Serie geprägt von historischen Begebenheiten, die er virtuos und äußerst spannend verpackt."

Der Hörspiegel

"Ab dem ersten Satz von »Das Mädchen und der Totengräber« haut es einen glatt vom Hocker, auch und vor allem weil Hans Jürgen Stockerl die Story so grandios spricht. Seine Leistung am Mikrofon ist einfach nur der absolute Wahnsinn. Es gibt nichts Genialeres für die Ohren!"

literaturmarkt.info

"»Das Mädchen und der Totengräber« ist eine logisch aufgebaute und bis zuletzt spannen-de Kriminalgeschichte. Es kommt ihr zugute, dass Oliver Pötsch sie mit historischen Details würzt und informative Einblicke in die Anfänge der modernen Kriminalistik gibt."

WDR 5 Service Hörbuch