Judith Kerr

Judith Kerr, Tochter des Theaterkritikers Alfred Kerr, wurde 1923 in Berlin geboren. 1933 emigrierte sie mit ihrer Familie über die Schweiz und Frankreich nach London, wo sie auch heute lebt. Als Hitler das rosa Kaninchen stahl erschien in Deutschland erstmals 1973 in der Übersetzung von Annemarie Böll.

Alle Hörbücher von
Judith Kerr

Alle Stimmen zu
Judith Kerr

"Judith Kerrs Roman [schafft] es dank der lebendigen Interpretation von Sascha Icks auch nach fast vierzig Jahren noch zu fesseln."

B. Zettis Findefuchs

Die einfühlsame Lesung von Sascha Icks macht die Kraft des Originals spürbar.

HÖRZU

"Zeitloser Klassiker über Emmigration und Heimatlosigkeit."

Buchreport