Saša Stanišić über Bullying – ein Hörbuch, das Mut macht

Saša Stanišić wirft in »Wolf« einen nuancierten Blick auf die Tragikomik jugendlicher Wahrnehmung und Sprache. Poetisch pointiert und mit subtilem Humor erzählt er von Kemi, der unfreiwillig in ein Feriencamp fahren muss, wo er Zeuge anhaltender Spannungen und Machtspiele innerhalb der heterogenen Gruppe wird. Im Fokus der Bullys steht der Außenseiter Jörg. Kemi registriert ohne Weichzeichner, was die anderen mit seinem Mitschüler machen und wie sich die Stimmung in der Gruppe langsam zuspitzt. Wird die Situation eskalieren? Und dann erscheint auch noch der Wolf. Bloß ein Traum – oder doch nicht? Kemi lernt, mit seinem Wolf zu leben, lernt mutig zu sein: für sich und für andere.

Ein meisterhaft erzähltes Hörbuch darüber, wie wenige Schritte es sind vom Anderssein zur Ausgrenzung.

Laufzeit
198 Minuten
ISBN
978-3-8449-3362-8
Originalsprache
Deutsch
Veröffentlichung
Lesealter
ab 11 Jahren
Preis (DE)
9,95 €
Preis (AT)
9,95 €
Preis (CH)
11,00 €

Hörbuch des Monats August 2023 der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur

hr2-Hörbuchbestenliste Juli 2023 / Kinder- und Jugendhörbücher, Platz 3

Saša Stanišić hat eine Geschichte über Mobbing geschrieben, die hart und humorvoll zugleich ist, voller liebenswerter Figuren und großartiger Wortschöpfungen. Im Hörbuch macht er sie lebendig – wie am Lagerfeuer erzählt.

SWR2 am Samstagnachmittag

Kemi ist ein kleiner Besserwisser, ein genauer Beobachter und erstmal immer gegen alles. Und Saša Stanišic ein wirklich guter Interpret seines Romans. Sein Ton: sehr persönlich, lebendig, mit Humor und Tiefe.

Deutschlandfunk Kultur Lesart

Mit seiner eindringlichen Stimme und der stark artikulierten Textgestaltung gewinnt die Geschichte einen unverkennbaren eigenen Ton. Stanišić gelingt es, seinem Protagonisten Kimi eine Stimme zu verleihen, die authentisch wirkt und die emotionale Dimension der Geschichte miterlebbar macht. Gleichzeitig werden die stilistischen Formen des Erzähltextes auch akustisch pointiert herausgearbeitet.

AJuM

Nach zwei Kinderbüchern für Jüngere präsentiert Saša Stanišić jetzt einen Roman, der sich an Pre-Teens richtet: »Wolf. Ferienlager im Wald« hat er erneut selbst eingelesen – mit rollendem R und wie immer überaus sympathisch. Gebannt verfolgen die Hörer die Ausgrenzung, aber auch das Aufbegehren zweier Jungen in einem Sommerferienlager.

Verena Hoenig
Börsenblatt

Was zunächst nach einem eher schweren Thema klingt, hat der Buchpreisträger („Herkunft“) auf eine locker-leichte Art umgesetzt.

dpa

Durch die ehrliche wie berührende und komische Erzählweise ist der Waldausflug nicht nur für jüngere Zuhörende äußerst spannend. Stanišić gelingt es, genussvolles Hörvergnügen mit einem dermaßen wichtigen Thema zu verbinden, was nicht zuletzt daran liegt, dass er dem Roman seine individuelle und einnehmende Stimme und Sprechweise verleiht.

Marina Mucha
Galore

Stanišić liest seinen humorvollen wie nachdenklich stimmenden Roman mit viel Verve und schauspielerischen Talent. Da sitzt jeder noch so altkluge, hilflose oder fiese Ton perfekt. […] Ein mit Spannung und Humor erzählter, meisterlich vorgelesener Roman über Mobbing, Wegschauen – und auch Mut.

HÖRBUCHmagazin

Von der Geschichte kann man sich kaum losreißen. Trotz des ernsten Themas geht es oft urkomisch zu. Denn Kemi ist ein ebenso liebenswerter und wortgewandter, manchmal aber auch etwas nerviger Besserwisser.

Westfälischer Anzeiger

Eindrückliche Lesung des Autors mit einem sehr persönlichen
Nachwort.

ekz.bibliotheksservice

Die Geschichte aus der Perspektive des beobachtenden und stets analysierenden Kemi liest Autor Sasa Stanisic sehr lebhaft und frisch – mit dem bekannten rollenden R.

Jury der hr2-Hörbuchbestenliste Kinder- und Jugendhörbuch

Ähnliche Titel

Anders - Das Hörspiel
  • Prämiert
Andreas Steinhöfel
Gelesen von diverse

Nach dem Unfall sind Zeit und Welt aus den Fugen. 263 Tage liegt Felix Winter im Koma, exakt die Anzahl jener Tage, die seine Mutter vor elf Jahren mit ihm schwanger war. Dann erleben die Menschen um ihn herum ein Wunder: An einem prächtigen Sommertag kehrt er zurück ins Leben. Und nennt sich von nun an anders, nämlich Anders. Er hat keinerlei Erinnerung mehr an die Zeit vor dem Unfall oder an den Unfall selbst … und es gibt jemanden, der alles dafür tun wird, dass das so bleibt.

Die preisgekrönte Hörspielumsetzung einer etwas anderen Geschichte– einnehmend und atmosphärisch dicht erzählt von hochkarätigen Sprechern wie Udo Wachtveitl, Friederike Kempter und Walter Renneisen.

ab
6,95 €
Anders
  • Prämiert
Andreas Steinhöfel
Gelesen von Andreas Steinhöfel

Nach dem Unfall sind Zeit und Welt aus den Fugen. 263 Tage liegt Felix Winter im Koma, exakt die Anzahl jener Tage, die seine Mutter vor elf Jahren mit ihm schwanger war. Dann erleben die Menschen um ihn herum ein Wunder: An einem prächtigen Sommertag kehrt er zurück ins Leben. Und nennt sich von nun an anders, nämlich Anders. Er hat keinerlei Erinnerung mehr an die Zeit vor dem Unfall oder an den Unfall selbst … und es gibt jemanden, der alles dafür tun wird, dass das so bleibt. Andreas Steinhöfel liest selbst: gewohnt genial und ungekürzt!

ab
13,95 €
Panda-Pand
  • Prämiert
  • Topseller
Saša Stanišić
Gelesen von Saša Stanišić

Saša Stanišić für Kinder

Pandabär Nicht-Peter knabbert beim Frühstück genüsslich an einem Bambusrohr – und hat die beste Panda-Idee aller Zeiten! Er pustet kräftig in sein Lieblingsessen. Was kommt heraus? Erst ein Ton, dann zwei und schließlich die schönste Melodie der Welt. (Naja, der Panda-Welt vielleicht.) Zwar sind Pandas eigentlich Einzelgänger und haben neben raufen, schlafen und fressen eigentlich gar keine Zeit für andere Termine, und doch gibt bald die erste Panda-Pand ein Konzert im Bambuswald. Die Frage ist nur: So viele Pandas mit Bambusflöten, ob das gutgehen kann? Die riechen doch so lecker …

Mit Lust an der Sprache und dem besonderen Etwas in der Stimme vom Autor selbst gelesen.

ab
6,95 €
Sieben Tage Mo
  • Prämiert
Oliver Scherz
Gelesen von Jens Wawrczeck

Das neue Kinderhörbuch von Oliver Scherz

Mo ist Mo. Unberechenbar und unaufhaltsam. Er macht, was er will, und sagt, was ihm in den Kopf kommt. Mit ihm kann man Verrücktes erleben. Und manchmal wäre Karl gern so wie er, so sorglos, so ungehemmt. Oft aber nervt es ihn auch, sich um seinen Bruder kümmern zu müssen, der eine geistige Behinderung hat. Ständig ist er für ihn verantwortlich, gefühlte sieben Tage die Woche. Am liebsten möchte Karl sich frei machen von allem, einfach mit dem Rad durch die Gegend fahren. Oder Nida treffen, die er immer interessanter findet. Um sie zu sehen, lässt er Mo für ein paar Stunden allein. Als er nach Hause zurückkehrt, ist sein Bruder verschwunden … Authentisch, voller Wärme und Leichtigkeit: Die Geschichte einer außergewöhnlichen Geschwisterbeziehung im einzigartigen Tonfall des beliebten Autors.

»Oliver Scherz erzählt hinreißend genau aus der Kinderperspektive, mit abgründigem Witz und berührenden Einsichten.« Neue Zürcher Zeitung

ab
11,95 €