Sabine Postel

Sabine Postel ist dem breiten Publikum aus Fernsehfilmen und Serien bekannt. Für die Hauptrolle im Fernsehfilm Der Antrag wurde sie 1987 mit dem Jakob-Kaiser-Preis ausgezeichnet. 1994 erhielt sie für die Rolle der Sibylle Schefer in der Serie Nicht von schlechten Eltern den Bambi. Seit 1997 ist sie die Bremer Tatort-Kommissarin Inga Lürsen.

Alle Hörbücher von
Sabine Postel

Alle Stimmen zu
Sabine Postel

"Ein echter Tipp für Schiller-Fans - und solche, die es werden wollen."

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

"Das Hörbuch überzeugt weniger durch seine actionreiche Handlung, sondern vielmehr dadurch, daß den psychologischen und ethischen Motiven der Protagonisten nachgespürt wird."

Neue Braunschweiger

"[...] da weht einem heißer Theateratem entgegen!"

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

"Gründliche Recherchen, viele historische Aufnahmen, kluge Formulierungen und gute Sprecher machen diese [...] Produktion zum immer noch besten Überblick über Leben, Werk und Wirkung des Dichters."

Bayerischer Rundfunk

"<i>Die Höhle der Löwin</i> ist ein raffinierter Psychokrimi um zwei geheimnisvolle und starke Frauen - eine Jägerin und ihre Gejagte. Packend gelesen von der Tatort-Kommissarin Sabine Postel. […] Sabine Postel gibt Ina Henkel eine beunruhigend rauhe Stimme. Sabine Postel kennt man aus dem Tatort Bremen - leicht nervös, viel zu sensibel und angreifbar - eine menschliche Kommissarin, eben wie eine von Astrid Paprotta. […] Gesprochen von Sabine Postel werden diese nervösen Umkreisungen zweier geheimnisvoller Frauen zum Psychokrimi mit Gänsehautfaktor."

Hessischer Rundfunk

"[… ] in leicht verständlicher Sprache verfasst und von überzeugenden Sprechern gelesen."

(hör)BÜCHER

"[… ] in leicht verständlicher Sprache verfasst und von überzeugenden Sprechern gelesen. Sie lesen in normalem Sprechtempo und betonen ganz natürlich."

(hör)BÜCHER

"Ein schönes, von den fünf Sprechern auch sehr einfühlsam gelesenes Hörbuch, das getrost empfohlen werden kann."

Brandenburger Wochenblatt

"Ein schönes, von den fünf Sprechern auch sehr einfühlsam gelesenes Hörbuch, das getrost empfohlen werden kann."

Brandenburger Wochenblatt

"Dies ist eine exquisite Kooperation: Das Schiller-Nationalmuseum Marbach, das Burgtheater Wien, der Hessische Rundfunk und Hörbuch Hamburg haben sich Friedrich Schiller angenommen."

Stuttgarter Nachrichten