Annette Pehnt

Annette Pehnt, 1967 in Köln geboren, arbeitet als Schriftstellerin und Literaturkritikerin. Für ihren ersten Roman Ich muss los wurde sie dem Mara-Cassens-Preis ausgezeichnet. 2002 erhielt sie in Klagenfurt den Preis der Jury für einen Auszug aus dem Roman Insel 34.

Alle Hörbücher von
Annette Pehnt

Alle Stimmen zu
Annette Pehnt

"Die Geschichte [...] wird von Katharina Thalbach hervorragend und ausdrucksstark gesprochen. Sie liest spannend und fesselnd [...]."

JULIM

"Mit (fast) konkurrenzlos wandelfähiger Stimme haucht K. Thalbach diesem Kosmos Leben ein. Bewundernswert, wie sie modulieren kann [...]."

jugendliteratur aktuell

"Katharina Thalbach knurrt, bäfft, zwitschert und flötet sich durch den Jahreslauf: ein Hörvergnügen für die ganze Familie, unbedingt empfohlen."

ekz.bibliotheksservice

"Katharina Thalbach verleiht dem Bärbeiß eine umwerfend komische Persönlichkeit."

Familie & Co

"Thalbach knurrt, meckert und mault, dass es eine Wonne ist."

Börsenblatt

"Nina Petri liest die Ich-Erzählerin, wie sie auch die Figur in einer Verfilmung spielen könnte. Oft scheint ein kleiner Vorwurf in ihrer Stimme zu liegen, sie wirkt kühl und nachdenklich, dann aber immer wieder auch verletzt. Das verstärkt die Sogwirkung von Pehnts Geschichte noch."

Börsenblatt Spezial

"Durch ihre markante, dunkle Stimme verzaubert Katharina Thalbach die Hörer und lässt sie leicht in die Welt des Bärbeiß abtauchen."

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien

"Ein feiner, stiller und lyrischer Text, den Nina Petri mit ihrer warmen Stimme und ihrem einfühlsamen Vortrag zu einem starken Hörerlebnis macht."

Schweizer Radio / DRS 1

"Einmal mehr ist Katharina Thalbach ein Qualitätssiegel – und das i-Tüpfelchen dieser amüsanten Geschichte."

BÜCHER

"[...] mit einer perfekten Mischung aus Nüchternheit und Brüchigkeit in der Stimme."

Bayern 2