Hörbuchcover Steinhöfel - Paul Vier und die Schröders - Das Hörspiel

Ab 10 Jahren

1 CD, 51 Minuten Laufzeit

ISBN 978-3-86742-078-5

Erschienen am 20.01.2011

Andreas Steinhöfel

Paul Vier und die Schröders - Das Hörspiel

Hörspiel mit Barbara Auer, Ulrike Grote, Anton Sprick

CD Kaufen
EUR 9,99 [D] | EUR 9,99 [A]

Zur Merkliste hinzufügen

Als Frau Schröder mit ihren vier Kindern neu in die Nachbarschaft zieht, ist dort schon bald die Hölle los. Nicht nur, dass die Schröders alle höchst seltsame Namen tragen, sie sind auch sonst nicht gerade das, was sich die spießigen Bewohner der Ulmenstraße unter "artigen" Kindern vorstellen. Aber Paul Walser, genannt Paul Vier, mag die Schröders, vor allem Delphine mit den wunderschönen grünen Chromaugen.


Autor

Andreas Steinhöfel gehört seit Bestsellern wie Die Mitte der Welt zu den bekanntesten deutschsprachigen Autoren. Insbesondere für seine Kinderbücher, die Steinhöfel oftmals selbst fürs Hörbuch liest, wurde er vielfach ausgezeichnet, u. a. mit der Corine, dem Deutschen Jugendliteraturpreis sowie dem Erich Kästner Preis für Literatur. Andreas Steinhöfel arbeitet zudem als Übersetzer, Rezensent und Drehbuchautor.

Zur Autorenseite von Andreas Steinhöfel>>

Sprecher

Barbara Auer, geboren 1959, studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Hamburg. 1981 beendete sie ihr Studium und gab ihr Debut am Staatstheater Mainz. 1982 folgte ihr erster Kinofilm, Die Macht der Gefühle. Seitdem spielt sie erfolgreich sowohl im Theater, als auch in Filmen


Zur Sprecherseite von Barbara Auer >>

Ulrike Grote spielte im Ensemble des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg sowie am Wiener Burgtheater. Sie war in zahlreichen Filmen und Fernsehserien wie Das Kanzleramt und Tatort zu sehen. Neben der Schauspielerei führt sie Regie, unter anderem bei der Kinokomödie Die Kirche bleibt ihm Dorf, und arbeitet erfolgreich als Hörbuchsprecherin. Für ihre Lesung Bis(s) zum Ende der Nacht wurde sie 2010 mit dem Publikumspreis Hörkulino ausgezeichnet.


Zur Sprecherseite von Ulrike Grote >>

Anton Sprick, geboren 1994 in Hamburg, spielt Kindertheater seit er sechs ist. Er ist Synchron- und Hörspielsprecher und wurde 2007  mit dem Nachwuchspreis des Ohrkanus ausgezeichnet.


Zur Sprecherseite von Anton Sprick >>

Pressestimmen

"Der Kinderbuch-Klassiker als aufwendig inszeniertes Hörspiel ist ein gelungenes Plädoyer für mehr Toleranz." FOCUS Schule

Diese Hörbücher könnten Sie auch interessieren

Registrieren Sie sich jetzt für den monatlichen Hörbuch Hamburg-Newsletter:

Mit dem Newsletter erhalten Sie eine Vorstellung unserer aktuellen Hörbücher, Termine für Lesungen und Rundfunkaustrahlungen, Hörproben und unser aktuelles Gewinnspiel. Hier finden Sie einen Beispiel-Newsletter.

Nach dem Klick auf Absenden erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, mit dem Sie Ihr Newsletterabonnement aktivieren.

Sie können selbstverständlich jederzeit über den Abmelde-Link innerhalb des Newsletter das Abonnement wieder kündigen.