Die Meistererzählung des amerikanischen Nobelpreisträgers John Steinbeck

George und Lennie ziehen als Erntehelfer durchs Land. Zusammen träumen sie davon, eine kleine Farm zu besitzen und Kaninchen zu züchten. Aber so weit wird es nie kommen, denn Lennie zieht die Probleme nur so an. Er ist zwar bärenstark, aber geistig zurückgeblieben. Was er streicheln will, macht er mit seinen ungelenken Händen tot. Und als ihn die junge Frau eines Gutsbesitzers auffordert, sie anzufassen, ist die Katastrophe vorprogrammiert.

Anzahl CDs
3
Laufzeit
217 Minuten
ISBN
978-3-86952-215-9
Originalsprache
Amerikanisch
Übersetzung
Aus dem Amerikanischen
von Mirjam Pressler
Veröffentlichung
Preis (DE)
12,99 €
Preis (AT)
14,60 €
Preis (CH)
17,90 €

"Lennie, George, Candy, jedem Einzelnen gibt Pleitgen eine eigene Stimme, einen eigenen Tonfall, seine beeindruckende dreieinhalbstündige Performance ist eher Hörspiel als Rezitation."

WDR 5

"Der Schauspieler Ulrich Pleitgen liest diese Erzählung sehr eindringlich und verleiht der unter die Haut gehenden Geschichte und ihren Figuren damit das passende Profil."

Emskopp - Das heimatlichste Kulturmagazin im Emsland

"Mit Ulrich Pleitgen hat man einen Vorleser gefunden, wie er für diese Geschichte nicht besser sein könnte."

Heilbronner Stimme

Ähnliche Titel

Licht im August
  • Tipp
William Faulkner
Gelesen von Ulrich Matthes

Das zeitlose Meisterwerk erstmals als Hörspiel inszeniert

Mit sinnlicher Leidenschaft entrollt William Faulkner in diesem Klassiker drei Lebenswege in den Südstaaten der USA: Lena Grove zieht hochschwanger in die Fremde, auf der Suche nach ihrem Geliebten. Der Geistliche Gail Hightower verliert Amt und Familie und träumt sich in eine glorifizierte Vergangenheit. Und Joe Christmas, ein Adoptivkind, fürchtet, in seinen Adern fließe »Negerblut«. Auf der Flucht vor sich selbst wird er zum Mörder.

Licht im August ist das bekannteste Werk des Nobelpreisträgers William Faulkner, das durch die Konstruktion und die Beschäftigung mit Themen wie Rassenideologie, Ausgestoßensein und religiösem Wahn bis heute nichts an Aktualität verloren hat. Basierend auf der Neuübersetzung von Helmut Frielinghaus und Susanne Höbel setzen der mehrfach ausgezeichnete Regisseur Walter Adler und der Komponist Pierre Oser diesen Roman erstmals als opulentes Hörspiel in Szene.

ab
15,00 €
Früchte des Zorns
John Steinbeck
Gelesen von Erich Räuker

Der Weg in eine vielversprechende Zukunft

In die von Staubstürmen und Missernten bedrohte Landschaft von Oklahoma dringt Anfang der 1930er-Jahre die Nachricht vom Reichtum Kaliforniens. Die Depression und die neuen Agrartechniken haben Tausenden von Landarbeitern und Farmpächtern den wirtschaftlichen Zusammenbruch gebracht. Sie machen sich mit ihren Familien auf den Weg, um durch die Arbeit in den kalifornischen Obstplantagen eine neue Existenzgrundlage zu finden. Doch die verzweifelten Menschen müssen erleben, dass auch hier die Großgrundbesitzer Hungerlöhne zahlen, auf verbrecherische Weise mit brachliegendem Land spekulieren und mit der Polizei zusammenarbeiten, um jeden Widerstand brutal zu unterdrücken.

John Steinbeck hat mit diesem Roman seinen literarischen Ruhm begründet. Das Echo in Amerika war bei der Veröffentlichung gewaltig: Gegenschriften wurden verfasst, Politiker und Erzbischöfe verdammten es, der Autor wurde als Volksverhetzer und Klassenkämpfer verurteilt – und als Stimme der Unterdrückten und Ausgebeuteten gefeiert. 1940 erhielt Steinbeck für das Werk den Pulitzer-Preis und es diente als Vorlage für den gleichnamigen Film von John Ford.

ab
29,95 €