»Three Women – Drei Frauen« ist der Text der Stunde über weibliche Sexualität zwischen Lust und Macht, anziehend und verstörend, vielschichtig, gewaltig und schön

Alles, was Lina will, ist, dass sie jemand begehrt. Wie ist sie in diese Ehe geraten, mit zwei Kindern und einem Mann, der sie nicht einmal mehr auf den Mund küsst?
Alles, was Maggie will, ist, dass sie jemand versteht. Wie konnte sie sich auf ihren Lehrer einlassen? Und warum scheinen alle nicht ihn, sondern sie dafür zu hassen?
Alles, was Sloane will, ist, dass sie jemand bewundert. Wie ist sie zum Objekt der Begierde eines Mannes geworden, ihres Mannes, der nichts lieber tut, als ihr beim Sex mit anderen zuzuschauen?

Laufzeit
710 Minuten
ISBN
978-3-8449-2500-5
Originalsprache
Amerikanisch
Übersetzung
Aus dem Amerikanischen
von Maria Hummitzsch
Veröffentlichung
Preis (DE)
22,95 €
Preis (AT)
25,80 €
Preis (CH)
32,50 €

Ähnliche Titel

Alles über Sally
  • Prämiert
Arno Geiger
Gelesen von Matthias Brandt

Alfred und Sally sind schon lange verheiratet. Das Leben geht seinen Gang, allzu ruhig, wenn man Sally fragt. Als Einbrecher ihr Vorstadthaus in Wien heimsuchen, ist nicht nur die häusliche Ordnung dahin: In einem Anfall von trotzigem Lebenshunger beginnt Sally ein Verhältnis mit Alfreds bestem Freund. Und Alfred stellt sich endlich die entscheidende Frage: Was weiß ich von dieser Frau, nach dreißig gemeinsamen Jahren?

Ein Hörspiel von Leonhard Koppelmann mit Stephanie Eidt, Matthias Brandt, Ernst Konarek, Anke Sevenich, Stefan Wilkening und anderen.

ab
14,99 €
Alles über Sally
  • Prämiert
Arno Geiger
Gelesen von Matthias Brandt

Alfred und Sally sind schon lange verheiratet. Das Leben geht seinen Gang, allzu ruhig, wenn man Sally fragt. Als Einbrecher ihr Vorstadthaus in Wien heimsuchen, ist nicht nur die häusliche Ordnung dahin: In einem Anfall von trotzigem Lebenshunger beginnt Sally ein Verhältnis mit Alfreds bestem Freund. Und Alfred stellt sich endlich die entscheidende Frage: Was weiß ich von dieser Frau, nach dreißig gemeinsamen Jahren?

Ein Hörspiel von Leonhard Koppelmann mit Stephanie Eidt, Matthias Brandt, Ernst Konarek, Anke Sevenich, Stefan Wilkening und anderen.

ab
10,95 €
Bleib bei mir
Ayobami Adebayo
Gelesen von Tessa Mittelstaedt

»Brennend, fesselnd, wunderschön.« Margaret Atwood

Yejide hofft auf ein Wunder. Sie will ein Kind. Ihr geliebter Mann Akin wünscht es sich, ihre Schwiegermutter erwartet es. Sie hat alles versucht: Untersuchungen, Pilgerreisen und Stoßgebete – vergeblich. Dann nimmt ihre Schwiegermutter das Heft in die Hand und stellt Akin eine zweite Frau zur Seite. Eine, die er nicht liebt, aber die ihm ein Kind schenken kann. Dabei haben sich Akin und Yejide dagegen entschieden, eine zweite Frau in die Ehe zu holen – entgegen der nigerianischen Sitten. Doch jetzt ist sie da, und Yejide voller Wut und Trauer. Um ihre Ehe zu retten, muss sie schwanger werden. Aber um welchen Preis?

Ayọ̀bámi Adébáyọ̀s Debütroman erzählt mit emotionaler Kraft eine universelle Geschichte. Wie viel sind wir bereit zu opfern, um eine Familie zu bekommen?

ab
22,00 €
Der Report der Magd
  • Prämiert
Margaret Atwood
Gelesen von Vera Teltz

Das Kultbuch einer ganzen Generation – ungekürzt zum Hören

In der Republik Gilead lässt man Desfred keine Wahl: sie muss gebären. Sonst wird sie, wie alle Abweichler, entweder an der »Mauer» gehenkt oder in einen langsamen Strahlentod geschickt. Aber kein noch so totalitärer Staat kann das Begehren auslöschen – weder das von Desfred noch das der beiden Männer, die ihre Zukunft in der Hand haben... Brillant erdacht und geschrieben: Margaret Atwoods messerscharfer Blick und ihr beißender Witz machen diese beängstigende Beschwörung eines Amerikas des 21. Jahrhunderts zu einem beunruhigenden und vielschichtigen Meisterwerk.

ab
14,00 €
Die Zeuginnen
Margaret Atwood
Gelesen von Leslie Malton

Die packende Fortsetzung von Margaret Atwoods »Der Report der Magd« – ausgezeichnet mit dem Booker Prize 2019

»Und so steige ich hinauf, in die Dunkelheit dort drinnen oder ins Licht.« – Als am Ende vom Report der Magd die Tür des Lieferwagens und damit auch die Tür von Desfreds »Report« zuschlug, blieb ihr Schicksal für die Leser und Hörer ungewiss. Was erwartete sie: Freiheit? Gefängnis? Der Tod? Das Warten hat ein Ende! Mit Die Zeuginnen nimmt Margaret Atwood den Faden der Erzählung fünfzehn Jahre später wieder auf, in Form dreier explosiver Zeugenaussagen von drei Erzählerinnen aus dem totalitären Schreckensstaat Gilead.
Margaret Atwood haben vor allem zwei Dinge inspiriert, diesen Roman zu schreiben: Die Fragen des Publikums zum Staat Gilead und dessen Beschaffenheit sowie die Welt, in der wir leben.

ab
14,00 €
Vielleicht solltest du mal mit jemandem darüber reden
Lori Gottlieb
Gelesen von Nina West

Lori Gottlieb spielt die große Klaviatur der Gefühle und verändert den Blick auf alles Menschliche

Lori Gottlieb erforscht als Therapeutin in Los Angeles die innersten Geheimnisse im Leben ihrer Klienten – ein narzisstischer Hollywood-Produzent, eine sterbende junge Frau, eine ältere Dame, die mit Suizid droht, eine Mittzwanzigerin, die sich immer in die falschen Männer verliebt. Als Lori Gottlieb selbst in eine existentielle Krise gerät, sucht sie sich bei einem erfahrenen Therapeuten Hilfe. In ihrem emotionalen Memoir – auf der Couch und als Zuhörerin – erzählt sie mit Humor, Mitgefühl und Tiefe von dem, was den Menschen ausmacht.

ab
29,95 €
Wir von der anderen Seite
  • Tipp
Anika Decker
Gelesen von Katja Riemann

Schauspielerin Katja Riemann liest den Debütroman der erfolgreichsten Kino-Autorin Deutschlands – persönlich, humorvoll, emotional

Als Rahel Wald aus einem heftigen Fiebertraum erwacht, versteht sie erst mal gar nichts. Wo ist sie, warum ist es so laut hier, was sind das für Schläuche überall. Nach und nach beginnt sie zu verstehen: Sie ist im Krankenhaus, sie lag im Koma. Doch richtig krank sein, hatte sie sich irgendwie anders vorgestellt: feierlicher, ja, heiliger.
Als Komödienautorin kennt sich Rahel durchaus mit schrägen Figuren und absurden Situationen aus, aber so eine Reise von der anderen Seite zurück ins Leben ist dann doch noch mal eine eigene Nummer. Vor allem, wenn der Medikamentenentzug Albträume und winkende Eichhörnchen hervorruft. Zum Glück kann sie sich auf die bedingungslose Unterstützung ihrer verrückten Familie verlassen, die immer für sie da ist. Und noch etwas wird Rahel immer klarer: Ihr Leben ist viel zu kostbar, um es nach fremden Erwartungen auszurichten. Von jetzt an nimmt sie es selbst in die Hand.

»Was war das für eine Freude, Dein Buch zu lesen – ich habe laut gelacht und ins Papier geweint.« Katja Riemann 

ab
14,00 €
Animal
Lisa Taddeo
Gelesen von Julia Nachtmann

Die Liebe in den letzten Tagen des Patriarchats – der neue Roman der Nr.-1-Bestsellerautorin von »Three Women – Drei Frauen«

Viel zu lange hat Joan die Grausamkeiten von Männern ertragen. Den einen liebt sie, doch er bleibt kalt. Und der, der sie liebt, gibt sich eines Tages vor ihren Augen die Kugel. Joan flieht aus New York nach Los Angeles und sucht die einzige Frau, die ihr helfen kann, ihre Vergangenheit zu überwinden und eine andere zu werden: ihre Halbschwester Alice. Während Alice ihr zuhört, muss Joan einsehen, dass es nicht zuletzt sie selbst war, die sich vor den Männern ihres Lebens erniedrigt hat. Sie will mehr als nur Opfer sein. Selbst wenn sie dafür zur Täterin werden muss.

Provokant und verwundbar erzählt Lisa Taddeo von weiblichem Schmerz und weiblicher Wut, von Rache, Solidarität und Selbstermächtigung, mit der für Joan ein neues Leben beginnt.

ab
18,95 €
Wut & Böse
Ciani-Sophia Hoeder
Gelesen von Ciani-Sophia Hoeder

Endlich wütend! Eine Liebeserklärung an ein ungeliebtes Gefühl

Zicken, Diven, Hysterikerinnen, Schreckschrauben: Frauen, die ihrer Wut freien Lauf lassen, haben schnell ihren Ruf weg. Mädchen werden zu stiller Eleganz erzogen, nicht zu Durchsetzungsfähigkeit. Doch weibliche Wut ist ein Geschenk, und wir müssen lernen, sie als solches wahrzunehmen. Das Frauenwahlrecht, #Aufschrei und der Women’s March: Richtig eingesetzt, kann Wut zu einer mächtigen Waffe gegen persönliche und politische Unterdrückung werden und uns helfen, die Welt zu verändern. Die Journalistin Ciani-Sophia Hoeder zeigt, wie aus Wut Mut zur Veränderung wird.

ab
12,95 €
Harlem Shuffle
Colson Whitehead
Gelesen von Richard Barenberg

Der neue Roman des zweifachen Pulitzer-Preisträgers

Im schillernden Harlem der 1960er-Jahre, wo Gangster und Zuhälter, Hochstapler und Schießwütige die Strippen ziehen, versucht ein Mann aus einfachen Verhältnissen so ehrlich wie möglich aufzusteigen.

Eigentlich würde Ray Carney am liebsten ohne Betrügereien auskommen. Doch als seine Frau ein zweites Kind erwartet, reichen die Einkünfte aus seinem Einrichtungsladen auf der 125th Street nicht aus für den Standard, den die Schwiegereltern erwarten. Cousin Freddie bringt gelegentlich eine Goldkette vorbei, die Ray bei einem Juwelier am Times Square versetzt. Doch was tun mit dem Raubgut aus dem Coup im legendären »Hotel Theresa« im Herzen Harlems, nachdem Freddie und seine Kumpanen sich verdünnisiert haben? Als Polizei und Gangster Ray in seinem Laden aufsuchen, steht sein waghalsiges Doppelleben zwischen Rechtschaffenheit und Schwindel, Herkunft und Machtstreben auf der Kippe.

Das neue literarische Meisterwerk von Colson Whitehead ist Familiensaga, Soziographie und Ganovenstück, vor allem aber eine Liebeserklärung an New Yorks berühmtestes Viertel – authentisch gelesen von Richard Barenberg.

ab
20,95 €
pondus_product - 6302
Gelesen von Wiebke Puls

Geschichten machen die Welt zu einem besseren Ort

New York im April 2020. Während des ersten Lockdowns treffen sich die Bewohner eines Mietshauses abends auf dem Dach und erzählen einander Geschichten. Jeder Mieter und jede Mieterin steuert eine Geschichte bei (wahr oder zumindest gut erfunden) und ein neues Decamerone für unsere Zeit nimmt seinen Anfang. Die Erzählungen sind so unterschiedlich wie die Menschen, die sich hier versammeln, und über die Geschichten in dieser Ausnahmesituation entwickelt sich ein ganz neuer Zusammenhalt. Allmählich findet die Runde zu einer unerwarteten Gemeinschaft und Anteilnahme füreinander. Ihre Zeit auf dem Dach wird ihnen nicht nur wegen der Pandemie für immer in Erinnerung bleiben.

ab
25,00 €
pondus_product - 6323
  • Bald verfügbar
Gelesen von Wiebke Puls

Vierzehn Tage und Abende auf dem Dach eines Mietshauses in New York mitten in der Pandemie: Zeit für ungewöhnliche, spannende, komische und bewegende Geschichten 

Ort: das Dach eines Mietshauses in New York. Zeit: die ersten Wochen der Corona-Pandemie. Es ist ein strenger Lockdown verhängt, und die einzige Möglichkeit der Hausbewohner, an die frische Luft zu kommen, ist das Dach. So versammeln sie sich dort jeden Abend, zunächst mehr zufällig. Irgendwann schlägt die Hausmeisterin vor, dass sie einander doch etwas erzählen könnten – jeder Mieter und jede Mieterin steuert eine Geschichte bei (wahr oder zumindest gut erfunden), und allmählich findet die Runde zu einer unerwarteten Gemeinschaft und Anteilnahme füreinander. Ihre Zeit auf dem Dach wird ihnen nicht nur wegen der Pandemie für immer in Erinnerung bleiben.

ab
18,95 €
pondus_product - 6429
  • Tipp
Torrey Peters
Gelesen von Britta Steffenhagen

Der Bestsellererfolg aus den USA − nominiert für den Women's Fiction Prize

Reese und Amy waren ein glückliches Paar, zwei Transfrauen in New York mit dem Traum von einer Familie. Doch dann entschloss sich Amy, wieder als Mann zu leben, und die Beziehung zerbrach. Als Ames drei Jahre später seine Chefin Katrina, eine starke, unabhängige Frau, schwängert, fasst er den Plan, dieses Kind gemeinsam zu dritt aufzuziehen. Ungewöhnlich − aber machbar.

Ein moderner Gesellschaftsroman, der den Nerv der Zeit trifft. Intensiv gelesen von Britta Steffenhagen. 

»Einer der gefeiertsten Romane des Jahres.« Time

ab
24,95 €
pondus_product - 6682
Sally Rooney
Gelesen von Julia Nachtmann

»Eines der meisterwarteten Bücher dieses Jahres« The New York Times

Alice trifft Felix. Sie ist eine erfolgreiche Schriftstellerin, er arbeitet entfremdet in einer Lagerhalle. Sie begehren einander, doch können sie einander auch trauen? Alices beste Freundin Eileen hat eine schmerzvolle Trennung hinter sich und fühlt sich aufs Neue zu Simon hingezogen, mit dem sie seit ihrer Kindheit eng verbunden ist. Sie lieben sich, doch ist der Versuch der Liebe den Verlust ihrer Freundschaft wert?

Zwischen Dublin und einem kleinen Ort an der irischen Küste entfaltet Sally Rooney eine Geschichte von vier jungen Menschen, die sich nahe sind, die einander verletzen, die sich austauschen: über Sex, über Ungleichheit und was sie mit Beziehungen macht, über die Welt, in der sie leben. »Schöne Welt, wo bist du« ist eine universelle Geschichte über den Raum zwischen Alleinsein und Einsamkeit und über die Freiheit, sein Leben mit anderen zu teilen – überwältigend klug, voller Klarheit und Trost.

ab
14,00 €
pondus_product - 6784
Teresa Bücker
Gelesen von Abak Safaei-Rad

Soziale Gerechtigkeit bedeutet gerechte Verteilung von Zeit.

Zeit ist die zentrale Ressource unserer Gesellschaft. Doch sie steht nicht allen gleichermaßen zur Verfügung. Teresa Bücker, eine der einflussreichsten Journalistinnen in Deutschland, macht konkrete Vorschläge, wie eine neue Zeitkultur aussehen kann, die für mehr Gerechtigkeit, Lebensqualität und gesellschaftlichen Zusammenhalt sorgt.

ab
20,95 €