Richard Barenberg

Richard Barenberg studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. Anschließend führten ihn Engagements u. a. an das Nationaltheater Weimar, das Maxim Gorki Theater Berlin, das Theater Oberhausen und die Komödie am Ku‘damm in Berlin. In den letzten Jahren arbeitet er vermehrt auch als Sprecher. Er las Romane von Andreas Brandhorst, Guillaume Musso und Margaret Atwood.

Alle Titel

"Dieses großartige Buch liest Richard Barenberg souverän und mit dem nötigen Maß an Emotion und Distanz."

BÜCHERmagazin

"Whitehead und Sprecher Richard Barenberg gehen es mit entschiedenem Unterhaltungswillen an, ein netter Sixties-Kostümfilm irgendeines Spike-Lee-Epigonen scheint in der Luft zu liegen."

Cicero

"Da stimmt jedes Wort, jede Marke, jede Ortsbezeichnung, man fühlt sich in das New York der 1960-er Jahre versetzt, genauer gesagt in die Bars und andere schlechter beleumundete Stätten Harlem, man hört den damaligen Sound, man ist mittendrin in dieser aufgeladenen Stimmung."

Film, Sound & Media