Heinrich Steinfest

Heinrich Steinfest wurde 1961 geboren. Albury, Wien, Stuttgart – das sind die Lebensstationen des erklärten Nesthockers und preisgekrönten Autors, welcher den einarmigen Detektiv Cheng erfand. Er wurde mehrfach mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichnet, erhielt 2009 den Stuttgarter Krimipreis und den Heimito-von-Doderer-Literaturpreis. Bereits zweimal wurde Heinrich Steinfest für den Deutschen Buchpreis nominiert: 2006 mit »Ein dickes Fell«; 2014 stand er mit »Der Allesforscher« auf der Shortlist. 2016 erhielt er den Bayerischen Buchpreis für »Das Leben und Sterben der Flugzeuge«, 2018 wurde »Die Büglerin« für den Österreichischen Buchpreis nominiert.

Alle Hörbücher von
Heinrich Steinfest

Alle Stimmen zu
Heinrich Steinfest

„Eine brillante und stimmungsreiche Lesung der schilderungsstarken Geschichte.“

TV Movie Mulimedia

"Mit seiner tiefen, ruhigen, geheimnisvollen, literarischen und unerhört schönen Stimme lässt Dietmar Mues den Hörer die Zeit vergessen und süchtig werden."

BÜCHER

"Keine Frage. Ein dickes Fell ist Heinrich Steinfests ausuferndstes, gewitztestes und überhaupt bestes Buch. [?] <i>Ein dickes Fell</i> ist ein Buch der Extraklasse, das schon jetzt kilometerweit aus der diesjährigen kriminalliterarischen Flut herausragt, nicht zuletzt, weil es sich elegant jeglicher Zuschreibung entzieht. Steinfest nutzt die Form des Kriminalromans als Gerüst, um das herum er seine schräge Welt bastelt. Er ähnelt da einem Astronaut, der mit dem Schiff verbunden bleibt, auch wenn er draußen was zu erledigen hat. Steinfest schreibt quer zum Genre - bereichernd, klug, pointiert und zeigt damit aufs Neue, was sich in dieser vermeintlich fest verregelten Kriminalliteratur alles leisten läßt. Da sollten auch Leute, die beim Wort Kriminalroman zurückzucken, als hätten sie in einen Ameisenhaufen gefaßt, mal wieder beherzt zugreifen."

SWR