Hans Scheibner

Hans Scheibner, geboren 1936 in Hamburg, lernte zunächst Verlagskaufmann, bevor er sich in einem Volontariat journalistisch ausbilden ließ. Seine Redakteurskarriere brach er jedoch schnell wieder ab, um sich ganz dem Schreiben eigener Texte widmen zu können. Bereits 1955 gab er seinen komödiantischen Einstieg auf der Bühne, 1977 folgte der erste Auftritt im Fernsehen. 1980 holte ihn die ARD für die Satiresendung …scheibnerweise ins Abendprogramm. Inzwischen widmet sich Hans Scheibner vor allem dem Schreiben von Kolumnen sowie Radiobeiträgen und steht regelmäßig als Kabarettist auf der Bühne.

Alle Titel

"Dank Scheibners skurril-spaßigen (Anti-)Weihnachtsgeschichten sind wir viel besser gewappnet für den üblichen Jahresendwahnsinn."

Brandenburger Wochenblatt

"Doch aller Weihnachtsstress ist beim Hören dieser CD vergessen. Humorvoll wird er auf die Schippe genommen."

PC News

"Die alljährlichen Katastrophen nimmt Hans Scheibner aufs Korn in einer Weise, die über die Turbulenzen der anderen lachen und die eigenen leichter ertragen lässt."

Nordkurier