Gert Heidenreich

Gert Heidenreich, 1944 in Eberswalde geboren, ist Schriftsteller und Sprecher für TV, Radio und Hörbücher. Neben seinen Romanen, Gedichten und Theaterstücken verfasste er Reportagen über die Sahara, die Länder Schwarzafrikas, Indien und Zentralasien für Merian. Der ehemalige Vorsitzende des P.E.N.-Clubs wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem erhielt er 1986 den Grimme-Preis, 1998 den Marieluise-Fleißer-Preis und 2019 den Deutschen Hörbuchpreis.

Alle Titel

"Heidenreich [...] zeigt auch in dieser Lesung, wie gut er es versteht, mit seiner Stimme Welten zum Leben zu erwecken."

multimania

"Heidenreich aber liest nachdenklich, gemessen, als älterer Mann, der fast verwundert zurückblickt auf seine frühen Jahre, bewegend und klug - eine Faktensuche als poetischer Hörgenuss."

WDR 3

"Aber wie er sich einfühlt in den mutigen Halbwaisen Bastian, wie er [...] Leben einhaucht, das hat Magnetwirkung."

Lars Ludwig von der Gönna
Westdeutsche Allgemeine Zeitung