Eva Meckbach

Eva Meckbach war von 2006 bis 2019 an der Schaubühne Berlin engagiert. Darüber hinaus steht sie für TV- und Kinoproduktionen wie »Tatort« oder »Was bleibt« und »Wunschkinder« vor der Kamera. Als Hörbuchsprecherin war Eva Meckbach an verschiedenen Rundfunkproduktionen beteiligt und hat als »Beste Interpretin« den Deutschen Hörbuchpreis 2019 mit ihrer feinfühligen Lesung von Annette Hess' »Deutsches Haus« gewonnen.

Alle Titel

"Die Lesung u.a. mit Walter Kreye ist preiswürdig."

HÖRZU

Elektrisierend setzen sie (Leslie Malton, Eva Meckbach, Inka Löwendorf) die abenteuerliche Geschichte in Szene.

Galore

Die drei Sprecherinnen verkörpern ihre jeweilige Protagonistin sehr überzeugend und wunderbar eindrücklich.

LizzyNet.de