Charles Brauer

Charles Brauer, 1935 in Berlin geboren, gehört zu den bekanntesten deutschen Schauspielern und Hörbuch-Interpreten. Nachdem er 1955 von Gustaf Gründgens an das Deutsche Schauspielhaus in Hamburg geholt wurde, gehörte er zwanzig Jahre lang zum festen Ensemble und spielte alle klassischen und modernen Rollen seines Faches. Bekannt wurde er einem Millionenpublikum als Tatort-Kommissar Brockmöller an der Seite von Manfred Krug. Für Hörbuch Hamburg hat er u.a. bereits Texte von Paul Auster, Sándor Márai, Edgar Allan Poe, Bernhard Schlink, Georges Simenon, Eine Hommage an Gottfried Benn und von Lars Gustafsson Der Tod eines Bienenzüchters gelesen.

Alle Titel

«Paul Auster stellt sich an eine Ecke der Welt und hält dort Wache. Aus seinen Romanen, Erzählungen und Essays stammen die Partikel dieses Hörbuches, eine Sammlung von Auster-Motiven, das wahre Hörbuch zu <i>Smoke</i>, dem Film.»

DIE ZEIT

"Charles Brauer,…, leiht dem Bienenzüchter seine Stimme und bewahrt dessen eigenwillige Klarsicht der Dinge."

Saarländischer Rundfunk

"Charles Brauer [...] leiht seinem Erzähler eine jungenhafte, ihrem Gegenstand stets zugewandte Stimme."

Frankfurter Allgemeine Zeitung