Franz Pätzold

Franz Pätzold studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Barholdy«. Danach stand er u. a. viele Jahre am Residenztheater München auf der Bühne und wurde für seine herausragende schauspielerische Leistung dort mit dem Kurt-Meisel-Preis ausgezeichnet. Pätzold ist zudem in einigen Film- und Fernsehproduktionen wie der ZDF-Krimiserie »Soko 5113«, dem »Tatort« oder »Bier Royal« zu sehen.

Pressestimmen

Ein Hauch von Magie, Mystik und Fantasie sowie jede Menge Wortwitz und Spannung – die ideale Mischung für Kinder ab 11 Jahren und alle Erwachsene, die die Känguru-Chroniken und Harry Potter lieben.

Grashüpfer, 30.04.2024

Es ist eine humorvolle Familiengeschichte mit skurrilen Charakteren.

Münchner Merkur, 24.04.2024

Fazit: voller Weisheit, tief berührend, hoffnungsvoll.

Vaihinger Kreiszeitung, 13.04.2024

Die Autorin liest den Text selbst, gibt den einzelnen Figuren ihre Individualität und erweckt sie zum Leben. Das Hörbuch ermöglicht es, abzuschalten, den Text zu genießen und in die bunte, schräge Welt der Familie Grause einzutauchen. Humorvoll und voller wunderbarer Sprachspiele!

Jury der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur, 10.04.2024

Sabine Bohlmann liest ihre grausig-witzige Familiengeschichte selbst. Das macht die Autorin so gut, dass sich allein deshalb das Zuhören lohnt.

dpa, 09.04.2024

Hoffnungsvoll und weise!

Family next, 09.04.2024

Das gelungene Audiobuch geht seinen Hörer*innen auch dank der Sprecherin Simone Kabst unter die Haut.

ekz.bibliotheksservice, 08.04.2024

Dass der Autor im Hörbuch selbst die Rolle des Erzählers übernimmt, ist klasse, denn er spricht langsam und deutlich. Zudem wird seine Stimme mit schöner Musik unterlegt, manchmal auch mit passenden Geräuschen.

Mannheimer Morgen, 06.04.2024

Nichts mehr verpassen!

Abonniere unseren Newsletter und tauche ab in unsere spannenden Hörbuchwelten. 

Hörbuch Hamburg Skip to content