Cassardim

Amaia ist gerade sechzehn geworden – zum achten Mal. Warum ihre Familie so langsam altert und warum sie keinem ihrer fünf Geschwister ähnelt, möchte Amaia unbedingt herausfinden. In dem geheimnisvollen wie gefährlichen Noár, der ebenso wenig menschlich ist wie sie, sieht sie ihre Chance: Er verlässt mit ihr die Menschenwelt und bringt sie nach Cassardim, ins Reich der Toten, wo Amaia zwischen Intrigen, Armeen, lebendig gewordenen Landschaften, unwirklichen Kreaturen und mächtigen Fürstenhäusern endlich ihre Antworten findet – und ihr Herz verliert.


In dieser Serie ist bisher erschienen:
Band 1: Jenseits der goldenen Brücke