Hörbuchcover Shalev - Schicksal

8 CDs, 576 Minuten Laufzeit

ISBN 978-3-86952-480-1

Erscheint am 31.05.2021

Download Cover (JPG)

Zeruya Shalev

Schicksal

Aus dem Hebräischen von Anne Birkenhauer

Gekürzte Lesung mit Maria Schrader, Eva Meckbach

CD Vorbestellen
EUR 24,00 [D] | EUR 24,70 [A]

Eine Begegnung, die alles in Frage stellt – meisterlich erzählt von Zeruya Shalev 

Atara ist zum zweiten Mal verheiratet, doch neuerdings scheint Alex sich immer weiter von ihr zu entfernen. Noch größere Sorgen macht ihr der gemeinsame Sohn, ein Elitesoldat, der nach dem letzten Einsatz kaum das Haus verlässt. Vielleicht um ihre Familie besser zu verstehen, vielleicht um ihr zu entkommen, sucht Atara Rachel auf, die erste Frau ihres Vaters, das große Tabu in Ataras Kindheit. Rachel scheint die Vergangenheit zu verkörpern – sie kämpfte mit dem Vater in der Untergrundmiliz gegen die Engländer und für einen israelischen Staat. Doch die Begegnung der beiden Frauen mündet in einer Katastrophe ... 


Autor

Zeruya Shalev, 1959 in einem Kibbuz am See Genezareth geboren, studierte Bibelwissenschaften und lebt mit ihrer Familie in Jerusalem. Ihre vielfach ausgezeichnete Trilogie über die moderne Liebe – »Liebesleben«, »Mann und Frau«, »Späte Familie« – wurde in über zwanzig Sprachen übertragen. Zeruya Shalev gehört zu den bedeutendsten Erzählerinnen unserer Zeit. 

Zur Autorenseite von Zeruya Shalev>>

Sprecher

Maria Schrader, vielfach ausgezeichnete Schauspielerin, Drehbuchautorin und Regisseurin, bekannt aus »Aimée und Jaguar«, war seit den 1990er Jahren in zahlreichen Filmproduktionen zu sehen. 2010 erhielt sie den Deutschen Hörbuchpreis für ihre Interpretation von Andrew Sean Greers »Geschichte einer Ehe«. Von Zeruya Shalev las sie u. a. »Liebesleben« ein und führte bei der Verfilmung 2007 erstmals selbst Regie. 2020 wurde sie für ihre Leistung als Regisseurin mit dem Emmy Award ausgezeichnet.
Zur Sprecherseite von Maria Schrader >>
Eva Meckbach war von 2006 bis 2019 an der Schaubühne Berlin engagiert. Darüber hinaus steht sie für TV- und Kinoproduktionen wie »Tatort« oder »Was bleibt« und »Wunschkinder« vor der Kamera. Als Hörbuchsprecherin war Eva Meckbach an verschiedenen Rundfunkproduktionen beteiligt und hat als »Beste Interpretin« den Deutschen Hörbuchpreis 2019 mit ihrer feinfühligen Lesung von Annette Hess' »Deutsches Haus« gewonnen.
Zur Sprecherseite von Eva Meckbach >>
Diese Hörbücher könnten Sie auch interessieren