Hörbuchcover Peinkofer - Der Schwur der Orks

8 CDs, 629 Minuten Laufzeit

ISBN 978-3-86952-167-1

Erschienen am 12.03.2013

Sonderausgabe

Download Cover (JPG)

Michael Peinkofer

Der Schwur der Orks
(Die Orks, Band 2)

Gekürzte Lesung mit Johannes Steck

CD Kaufen
EUR 19,99 [D] | EUR 22,50 [A]

Die Ork-Brüder Balbok und Rammar werden in ihrer Heimat als Helden verehrt. Bei Unmengen Blutbier genießen sie ein ausgelassenes, faules Dasein voller Reichtum und Überfluss. Doch dann wird in der Modermark ein Mensch gefangen, der sich als Botschafter zu erkennen gibt: Zum ersten Mal seit Anbeginn der Zeit bitten die Menschen das verfeindete Volk der Orks um Hilfe. Denn jenseits der friedlichen Reiche bereitet ein finsteres Geschöpf, das über unermessliche Macht verfügt, einen vernichtenden Feldzug vor. Balbok und Rammar brechen zu ihrer gefährlichsten Mission auf. Gemeinsam mit einer zwielichtigen Schar von Gnomen, Orks, Zwergen und Barbaren müssen sie sich einem Gegner stellen, der über eine teuflische Waffe verfügt: übermächtigen Hass auf alles Lebendige in der Welt.

Mehr Titel aus der Serie "Die Orks"


Autor

Michael Peinkofer, geboren 1969, studierte Germanistik, Geschichte und Kommunikationswissenschaft und arbeitet als Redakteur bei der Filmzeitschrift Moviestar. Mit seiner Serie um die Orks avancierte er zu einem der erfolgreichsten Fantasy-Autoren Deutschlands. Seine Romane um Die Zauberer wurden zu Bestsellern. 2012 hat Michael Peinkofers neue Trilogie um das Schicksal der Splitterwelten begonnen.

 

Zur Autorenseite von Michael Peinkofer>>

Sprecher

Johannes Steck wurde bekannt durch seine Rolle als Dr. Kreutzer in der ARD-Serie In aller Freundschaft. In den letzten Jahren widmete er sich vor allem seiner Sprechertätigkeit im Hörbuch. Er verleiht unterschiedlichsten Charakteren mit der Virtuosität seiner Stimme lebhaften Ausdruck. Bei Hörbuch Hamburg ist er u. a. die Stammbesetzung der Zwerge-Reihe von Markus Heitz und der Henkerstocher-Serie von Oliver Pötzsch.
Zur Sprecherseite von Johannes Steck >>

Pressestimmen

"Sprecher Johannes Steck verleiht auch hier wieder den Charakteren gekonnt ihre individuelle Ausdruckskraft." Salzburger Woche

Diese Hörbücher könnten Sie auch interessieren