Hörbuchcover Peace - Tokio im Jahr Null

ISBN 978-3-86952-058-2

Erschienen am 20.08.2010

Download Cover (JPG)

Download Hörprobe (MP3)

David Peace

Tokio im Jahr Null

Aus dem Englischen von Peter Torberg

Gekürzte Lesung mit Manfred Zapatka

Tokio, 1946: die Hölle auf Erden. Inmitten der Schuttberge jagt Inspektor Minami, ein Polizist mit zweifelhafter Vergangenheit, einen brutalen Serienmörder, der junge Frauen missbraucht und erdrosselt. Doch dabei verstrickt er sich in einem Netz aus Lügen und nackter Gewalt. Die Machenschaften des organisierten Verbrechens werden für ihn zur tödlichen Gefahr, genau wie die Intrigen innerhalb des Polizeiapparats. Langsam zerfließen die Grenzen zwischen Wahn und Wirklichkeit, und die Taten der Vergangenheit kommen ans Tageslicht. Denn auch auf Minamis Schultern lastet eine schwere Schuld ...


Autor

David Peace wurde 1967 in Yorkshire geboren. Nach dem Studium in Manchester arbeitete er zunächst als Englischlehrer in Istanbul, später in Tokyo, wo er heute noch mit seiner Familie lebt. Für sein Werk wurde David Peace mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Deutschen Krimi Preis, dem James Tait Black Memorial Prize und dem Grand Prix du Roman Noir. Er wurde als einziger Krimischriftsteller in die renommierte Granta?s List of Best Young British Novelists aufgenommen.Zur Autorenseite von David Peace>>

Sprecher

Manfred Zapatka war über zwanzig Jahre an den Münchner Kammerspielen engagiert. Seit den achziger Jahren ist er auch im Fernsehen präsent. Herausragend war seine Darstellung des Altkanzlers Helmut Schmidt in Heinrich Breloers Doku-Drama »Todesspiel« (1997). Manfred Zapatka ist ein renommierter Hörbuchsprecher. Für seine Sprecherleistung in Homers »Ilias« wurde er 2009 mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet.
Zur Sprecherseite von Manfred Zapatka >>

Pressestimmen

"Sprecher Manfred Zapatka hat genau die richtige Mischung aus Härte und Desorientierung in der Stimme." Westfalenpost

"Vorleser Manfred Zapatka ist als Kopfstimme des Inspektors ein großartiger Ich-Erzähler. Mit feinem Gespür für das psychologische Zusammenspiel führt er reales Geschehen und traumatische Ich-Erfahrung zusammen." Uckermark Kurier

"Manfred Zapatka versteht es, die ganze Hoffnungslosigkeit der Lage des Landes in seine Stimme zu legen, er macht das Hören [...] zu einem Erlebnis." Bayern 2

Auszeichnungen

Hörbuch der Woche

Diese Hörbücher könnten Sie auch interessieren