Hörbuchcover Orwell - 1984

2 mp3-CDs, 744 Minuten Laufzeit

ISBN 978-3-95713-144-7

Erschienen am 10.08.2018

Sonderausgabe

Download Cover (JPG)

Download Hörprobe (MP3)

George Orwell

1984

Aus dem Englischen von Michael Walter

Ungekürzte Lesung mit Sebastian Rudolph

mp3-CD Kaufen
EUR 20,00 [D] | EUR 22,50 [A]

Big Brother is watching you – der Klassiker von George Orwell in neuer Ausstattung

Orwells Roman über die Zerstörung des Menschen durch eine perfekte Staatsmaschinerie ist längst zu einer scheinbar nicht mehr erklärungsbedürftigen Metapher für totalitäre Verhältnisse geworden. Unerbittlich zeichnet der Autor das erschreckende Bild eines Staates, der seine Bürger ständig überwacht und nicht nur ihr Denken, sondern auch die Vergangenheit manipuliert. Der literarische Erfolg von 1984 verdankt sich einem beklemmenden Wirklichkeitsbezug, dem sich der Hörer nicht entziehen kann.


Autor

George Orwell, geboren 1903 in Indien, schlug sich nach seiner Tätigkeit bei der Polizei als Tellerwäscher, Vagabund und Lehrer durchs Leben. Durch seine Werke Farm der Tiere und 1984 wurde Orwell weltbekannt.Zur Autorenseite von George Orwell>>

Sprecher

Sebastian Rudolph, geboren 1968, spielte nach seinem Schauspielstudium an verschiedenen Bühnen, darunter das Schauspielhaus Zürich. Weitere Engagements führten ihn nach Basel, Wien, Hamburg und Berlin. Seit 2009 ist er festes Ensemblemitglied am Hamburger Thalia Theater. »Theater heute« kürte ihn 2012 zum »Schauspieler des Jahres«.

 


Zur Sprecherseite von Sebastian Rudolph >>

Pressestimmen

"Die Lesung des Schauspielers Sebastian Rudolph lebt von zurückgehaltenen Emotionen [...]." WDR 3

"Sebastian Rudolph begegnet dieser Kälte mit trockener, kantiger, distanzierter Stimme, [...] die [...] sehr gut zu Orwells düsteren Beschreibungen passt." Bayerischer Rundfunk

"[...] es gibt Rollen, in denen Rudolph mit Spielwitz agiert, etwa bei den froschgesichtigen, käferartigen Männern aus den Ministerien [...]." Frankfurter Allgemeine Zeitung

Diese Hörbücher könnten Sie auch interessieren