Hörbuchcover Goldt - Wenn man einen weißen Anzug anhat

ISBN 978-3-89903-959-7

Erschienen am 08.04.2009

Sonderausgabe

Download Cover (JPG)

Download Hörprobe (MP3)

Max Goldt

Wenn man einen weißen Anzug anhat

Auswahl mit Max Goldt

Das erste „Goldt“-Stück (von bisher acht). Der Autor erhält im November den Kleist-Preis 2008. Mit seinem Witz, Scharfsinn und ästhetischen Urteilsvermögen sei er dem Sprachkritiker Karl Kraus vergleichbar, heißt es in der Begründung der Jury.

Autor

Max Goldtgeboren 1958 in Göttingen, lebt in Berlin. Er bildete mit Gerd Pasemann das Musikduo »Foyer des Arts«, in welchem er eigene Texte deklamierte. Zusammen mit Stephan Katz hat Max Goldt mehrere Comicbände herausgebracht. Er bereist nicht selten den deutschen Sprachraum als Vortragender eigener Texte. 1997 wurde ihm der Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor verliehen, 1999 der Richard-Schönfeld-Preis für literarische Satire und 2008 der Kleist-Preis und der Hugo-Ball-Preis.Zur Autorenseite von Max Goldt>>

Sprecher

Max Goldtgeboren 1958 in Göttingen, lebt in Berlin. Er bildete mit Gerd Pasemann das Musikduo »Foyer des Arts«, in welchem er eigene Texte deklamierte. Zusammen mit Stephan Katz hat Max Goldt mehrere Comicbände herausgebracht. Er bereist nicht selten den deutschen Sprachraum als Vortragender eigener Texte. 1997 wurde ihm der Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor verliehen, 1999 der Richard-Schönfeld-Preis für literarische Satire und 2008 der Kleist-Preis und der Hugo-Ball-Preis.
Zur Sprecherseite von Max Goldt >>

Pressestimmen

"Goldt, der Beste seiner Generation, ist eben nicht Gag-Schreiber oder Zyniker geworden. Ein Moralist mit gläserner Peitsche ist auf dem Weg, ein Klassiker zu werden." Literaturen

Diese Hörbücher könnten Sie auch interessieren