Fakten

  • Laufzeit: 88 Minuten
  • ISBN: 978-3-89903-697-8
  • Orginalsprache: Deutsch
  • Veröffentlichung: 16.07.2010
  • Fassung: Hörspiel
  • Medium: CD
  • Verlag: Hörbuch Hamburg
Gegenwartsliteratur

Atemschaukel

DETAILS ZUM HÖRBUCH

Rumänien 1945: Auf Anweisung Stalins werden alle arbeitsfähigen Männer und Frauen deutscher Herkunft zwischen 17 und 45 Jahren in sowjetische Arbeitslager deportiert. Ihr Schicksal schildert Herta Müller am Beispiel Leopolds.

Für die Aufnahmen zu dem atmosphärischen Hörspiel fuhr der vielfach ausgezeichnete Regisseur Kai Grehn an Originalschauplätze in die Ukraine, ließ alte Lager-Lieder neu einspielen und engagierte ein hochkarätiges Ensemble. Zudem verwendete er eine Tonaufnahme des 2006 verstorbenen Lyrikers und ehemaligen Lagerinsassen Oskar Pastior, dessen Geschichte Herta Müller in Atemschaukel erzählt.

Pressestimmen

„Regisseur Kai Grehn geht sparsam mit Geräuschen und und Klängen um, sondert sie von der Erzählung ab. Das ist gewöhnungsbedürftig, schafft aber eine Atmosphäre der Beklemmung […].“

Basler Zeitung, 06.11.2010

„Auf dem vorliegenden Hörbuch ist es ihm [Kai Grehn] – in aller Behutsamkeit und Stille – grandios gelungen, den Worten und Sätzen von Herta Müller Atem einzuhauchen.“

MDR Figaro, 06.09.2010

„Kai Grehn […] gelingt es, Herta Müllers eindringlichen Text voller Achtsamkeit ins Hörspiel zu übersetzen.“

Bayern 2, 04.09.2010

„Ein Hörspiel aus diesem Stoff ist ein riskantes Unterfangen, denn es macht das Grauen szenisch und konkret.“

buchjournal, 24.08.2010

„Kai Grehn macht das Unmögliche möglich. […] Der Sog, der von den einfachen Sätzen ausgeht, zieht den Hörer in seinen Bann.“

Die Literarische Welt, 24.07.2010

Nichts mehr verpassen!

Abonniere unseren Newsletter und tauche ab in unsere spannenden Hörbuchwelten. 

Hörbuch Hamburg Skip to content