Lustige Hörbücher – Komödie, Comedy, Humor


Mit lustigen Hörbücher ist es wie mit Freunden, die einem einen Witz erzählen: Das ist manchmal zum Schreien komisch und manchmal … sagen wir es wohlwollend … eher liebenswert. Humor lässt sich nicht wirklich bestimmen. Was den einen zum Lachen bringt, ringt dem anderen oft nur ein müdes Lächeln ab. Im Grunde ist beim Humor ja ohnehin nur eines gewiss – er lässt sich nicht (und nichts) vorschreiben. Im Programm von Hörbuch Hamburg finden Sie daher lustige und humorvolle Hörbücher, die alle Facetten des Genres umfassen: die heitere Komödie, den zum Totlachen komischen Krimi, alberne Parodien, geistreiche Satiren, ironische Kurzgeschichten, Tragikomödien, Comedy, Grotesken und vieles mehr.

So unterschiedlich diese Hörbücher auch sind, haben sie doch eine gemeinsame Basis: Die Pointe ist gut, wenn sie trifft. Schließlich lachen wir mindestens genauso häufig unter unserem Niveau wie über unseren Verstand. Humor, Satire und Witz haben daher immer etwas Entlarvendes. In der Schadensfreude über das Missgeschick eines anderen zeigt sich die menschliche Natur ebenso wie im feinsinnigen Sprachwitz oder der gesellschaftskritischen Spötterei. In lustigen Hörbüchern erfahren wir letztlich viel über uns selbst. Das Schöne daran ist, dass wir darüber aber nicht nachgrübeln müssen, sondern uns einfach köstlich amüsieren dürfen.

Lustige Hörbücher über den ganz alltäglichen Wahnsinn

Nichts ist langweiliger als der Alltag ganz normaler Menschen? Von wegen! Die Journalisten und Kolumnisten Maxim Leo und Jochen Gutsch etwa finden "Antworten auf Fragen, die sich ohne sie nie gestellt hätten" (Berliner Zeitung). Sie philosophieren über die Widrigkeiten des Mannseins, des Älterwerdens und über die Schwierigkeiten, es sich gut gehenzulassen, wenn es eigentlich an nichts fehlt. Aber irgendwas ist ja immer, und über das "schreiben sie schräg, komisch, ein bisschen durchgeknallt, aber sehr wahrhaftig" (Christine Westermann, WDR).

Um den ganz normalen Wahnsinn an unseren Schulen dreht sich alles in den Hörbüchern, die aus dem Lehrerinnen-Blog Frau Freitag entstanden sind. Frau Freitag unterrichtet an einer ehemaligen Gesamtschule, die jetzt Sekundarschule heißt und im sozialen Brennpunkt in Berlin liegt. Die Mehrheit der Kinder tragen türkische Namen wie Emre, Mustafa oder Esra. Für Frau Freitag sind das alles deutsche Kinder. Und wenn sie Dinge sagen wie "Hitler hat die Mauer gebaut" oder "im Jobcenter musst du auf behindert machen", geht uns das alle an. Gut, dass Frau Freitag ihre Geschichten nicht lehrerinnenhaft vorträgt, sondern spannend und mit Witz.

Alltägliches spielt häufig auch in den Hörbüchern von Max Goldt eine Hauptrolle. Der Autor hat sich mit seinen mitunter grotesken, immer aber fein ausgearbeiteten Kurzgeschichten längst auch literarischen Ruhm erarbeitet. Die Lesungen von Max Goldt gehören seit vielen, vielen Jahren zu Highlights des kulturellen Lebens auf deutschen Bühnen. Die Aufnahmen dieser Lesungen finden Sie bei Hörbuch Hamburg.

Hörbuch-Komödien

Dass Mord nicht immer nur eine todernste Sache ist, beweisen die Erfolgsautoren Volker Klüpfel und Hörbuch online bestellen können. Garantiert "beschte" Unterhaltung.

Die "Gratwanderung zwischen Drama und Klamotte" (Tagesspiegel) gelingt Andrea Sawatzki mit ihrer Komödien-Reihe Die Bundschuhs. Mutter Gundula fängt in den Familiengeschichten alle Missgeschicke, Kränkungen und Unglücke ihrer nicht immer leicht zu liebenden Familie auf. Andrea Sawatzki, die die Hörbücher auch selbst eingesprochen hat, erzählt das mit trockenem Humor und feinsinnigem Gespür für Zwischentöne.

Kurzweilig, lustig und mit Witz geschrieben sind auch die Besteller von Daniel Glattauer. Seine "Mischung aus milder Avantgarde, eingängiger Sprache und Situationswitz", urteilt die ZEIT, "spricht stets unterschiedlichste Leser an."

Comedians und internationale Besteller

Selbstverständlich finden Sie in unserem Programm auch viele Hörbücher von Comedians und Kabarettisten wie Hans Scheibner, Hennes Bender oder Bastian Bielendorfer.

Längst kein Geheimtipp mehr sind "Die geheimen Tagebücher" von Hendrik Groen. Sie tragen zwar altersgerechte Titel wie "Eierlikörtage", "Tanztee" oder "Lieber Rotwein als tot sein", beweisen dabei aber immer, dass man alle traurigen Momente mit Lebenswillen und guten Freunden überwinden kann.

Ein Schwabe, der in Berlin Politik, Philosophie und Geschichte studiert, das Studium dann aber abbricht, um Poetry Slamer zu werden – das klingt wie ein Klischee, ist aber der Beginn der Erfolgsgeschichte eines der derzeit erfolgreichsten deutschen Autoren. Marc-Uwe Kling füllt mit seinen Lesungen nicht nur Hallen, sondern erobert mit den Verfilmungen seiner Känguru-Chroniken bald auch die Kinos. Auf seine Hörbücher sollte niemand verzichten, der gerne etwas Komisches um die Ohren hat.