Die 1842 erschienene Novelle von Jeremias Gotthelf hat auch im 21. Jahrhundert nichts von ihrer Faszination verloren. Sie ist schlechthin ein Thriller!

Es ist Sonntag, ein Kind wird getauft, die Taufgesellschaft lagert sich um einen Baum. Auf den  "wüsten, schwarzen Fensterpfosten" seines Hauses angesprochen, erzählt der Großvater die Geschichte vom Satanspakt der Christine, die die Seele eines noch ungetauften Kindes dem Teufel verspricht und in eine Spinne verwandelt wird.

Anzahl CDs
3
Laufzeit
218 Minuten
ISBN
978-3-89903-704-3
Veröffentlichung
Lesealter
ab 12 Jahren
bis 1188 Jahre
Preis (DE)
9,90 €
Preis (AT)
11,10 €
Preis (CH)
14,50 €
Hörbuch des Monats / Universität Tübingen

"Fritz Lichtenhahn liest die Novelle mit der treffenden Mischung aus Distanz und Nähe, um die Aufmerksamkeit des Zuhörers zu fesseln."

Niedersächsische Allgemeine

"[...] Fritz Lichtenhahn hat dieses [...] Stück soziallistiger Schreckensliteratur so intensiv, so kunstvoll, musikalisch und dazu sanft mundartgerecht gelesen, dass dazu nichts mehr zu sagen ist als: Hören, hören, Ohren auf!"

Schnüss, Bonner Stadtmagazin

"Fritz Lichtenhahn kommt der Verdienst zu, in seiner Lesung die traditionellen Grundlagen der Erzählung zum Tragen kommen zu lassen [...]."

literaturkritik.de