Echo, das hochbegabte Krätzchen, ist nach dem Tod seines Frauchens in allergrößte Schwierigkeiten geraten. Er ist gezwungen, mit dem Schrecksenmeister Succubius Eißpin einen verhängnisvollen Vertrag zu schließen. Dieser gibt Eißpin das Recht, das Krätzchen beim nächsten Vollmond zu töten und dessen Fett auszukochen. Als Gegenleistung muss der Schrecksenmeister Echo bis dahin auf höchstem kulinarischem Niveau durchfüttern.

Doch der Schrecksenmeister hat nicht mit dem Überlebenswillen und dem Erfindungsreichtum des Krätzchens gerechnet - vor allem nicht mit dessen neuen Freunden, den Grübelnden Eiern und dem Goldenen Eichhörnchen, Fjodor F. Fjodor, dem Einäugigen Schuhu und dem Gekochten Gespenst und vor allem Inazea Anazazi, der letzten Schreckse von Sledwaya.

Walter Moers hat mit der Stadt Sledwaya nach Buchhaim einen weiteren abenteuerlichen Schauplatz Zamoniens erdacht.

Anzahl CDs
12
Laufzeit
882 Minuten
ISBN
978-3-86909-073-3
Originalsprache
Deutsch
Veröffentlichung
Lesealter
ab 12 Jahren
bis 1188 Jahre
Preis (DE)
39,99 €
Preis (AT)
44,90 €
Preis (CH)
50,50 €

Nominierung: Andreas Fröhlich als "Bester Interpret"

Walter Moers opulenter Roman ist dank Andreas Fröhlich auch für das Ohr ein sinnliches Erlebnis. Denn er schafft Plastizität, hält das Tempo hervorragend und auch die Spannung bis zur letzten Minute. Das ist bei zwölf CDs – um mit dem Schuhu zu sprechen – schon eine "fölminente" Leistung

Deutschlandradio Kultur

"Fröhlich kann ebenfalls überzeugen, mit angenehm sonorer Stimme und etwas weniger forcierter Stimmakrobatik, mit der er [...] jeweils zu einer unverwechselbaren Stimmfärbung hilft."

Bayern 2

"Walter Moers' opulenter Roman ist dank Andreas Fröhlich auch für das Ohr ein sinnliches Erlebnis. Denn er schafft Plastizität, hält das Tempo hervorragend und auch die Spannung bis zur letzten Minute."

NDR 1

Ähnliche Titel