Das Kultbuch einer ganzen Generation – ungekürzt zum Hören

In einem fiktiven Staat in Nordamerika haben religiöse Fundamentalisten die totalitäre Republik Gilead errichtet. Nach einer atomaren Verseuchung ist ein großer Teil der weiblichen Bevölkerung unfruchtbar. Frauen werden entmündigt und in drei Gruppen eingeteilt: Ehefrauen von Führungskräften, Dienerinnen und Mägde. Letztere werden zur Fortpflanzung rekrutiert und sollen nach biblischem Vorbild für unfruchtbare Ehefrauen Kinder empfangen. Können sie ihre Aufgabe nicht erfüllen, werden sie in entfernte Kolonien abgeschoben. Doch die Magd Desfred besitzt etwas, was ihr alle Machthaber, Wächter und Spione nicht nehmen können, nämlich ihre Hoffnung auf ein Entkommen, auf Liebe, auf Leben ...

Margaret Atwood erhielt für die provozierende Vision eines totalitären Staats, in dem Frauen keine Rechte haben, zahlreiche Preise. Volker Schlöndorff verfilmte den Roman unter dem Titel »Die Geschichte der Dienerin« und die Serie »The Handmaid`s Tale« wurde 2017 mit mehreren Emmys ausgezeichnet. 

»Mit Der Report der Magd hat sich Margaret Atwood in die Nachfolge von Aldous Huxley und George Orwell hineingeschrieben.« DER SPIEGEL

Laufzeit
719 Minuten
ISBN
978-3-8449-1718-5
Originalsprache
Englisch
Übersetzung
Aus dem Englischen
von Helga Pfetsch
Veröffentlichung
Preis (DE)
11,95 €
Preis (AT)
11,95 €
Preis (CH)
13,00 €

"Kult."

emotion

Ähnliche Titel

alias Grace
Margaret Atwood
Gelesen von Uve Teschner

Toronto, 1843: Das junge Dienstmädchen Grace wird mit sechzehn des Doppelmordes an ihren Arbeitgebern schuldig gesprochen. In letzter Sekunde wandelt das Gericht ihr Todesurteil in eine lebenslange Gefängnisstrafe um. Sie verbringt Jahre hinter Gittern, bis man sie schließlich entlässt. Im Haushalt des Anstaltdirektors begegnet sie dem Nervenarzt Simon, der ihrer Geschichte auf den Grund gehen will: Ist Grace eine gemeingefährliche Verbrecherin oder unschuldig?

 

ab
29,95 €
Das Herz kommt zuletzt
Margaret Atwood
Gelesen von Nils Nelleßen

Wer wohnt schon gern in seinem Auto? Zumal, wenn marodierende Banden die Stadt beherrschen? Stan und Charmaine, ein nettes, normales Paar, durch die Wirtschaftskrise in Not geraten, werden immer verzweifelter. Eine Anzeige verspricht Rettung: das Positron Project, ein »soziales Experiment«, verspricht ein Leben in Sicherheit und geregelten Verhältnissen. Hastig unterschreiben sie, obwohl die Bedingungen eigenwillig sind - alle Bewohner der streng abgeschiedenen Stadt Consilience wechseln im Monatsturnus zwischen dem Status eines Gefangenen und dem eines Freien. Zunächst läuft alles bestens - auch wenn Charmaine und Stan, ohne dass der jeweils andere davon weiß, eine sexuelle Obsession für ihre Hauspartner entwickeln - also jene Leute, die ihr schmuckes Heim bewohnen, wenn sie selbst ihren Gefängnismonat absolvieren. Doch dann finden sich Charmaine und Stan durch einen »Buchungsfehler« in verschiedenen Zyklen wieder, und bald ist viel mehr gefährdet als nur ihre Ehe ...

ab
24,95 €
Die Zeuginnen
Margaret Atwood
Gelesen von Leslie Malton

Die packende Fortsetzung von Margaret Atwoods »Der Report der Magd«

»Und so steige ich hinauf, in die Dunkelheit dort drinnen oder ins Licht.« – Als am Ende vom Report der Magd die Tür des Lieferwagens und damit auch die Tür von Desfreds »Report« zuschlug, blieb ihr Schicksal für die Leser und Hörer ungewiss. Was erwartete sie: Freiheit? Gefängnis? Der Tod? Das Warten hat ein Ende! Mit Die Zeuginnen nimmt Margaret Atwood den Faden der Erzählung fünfzehn Jahre später wieder auf, in Form dreier explosiver Zeugenaussagen von drei Erzählerinnen aus dem totalitären Schreckensstaat Gilead.
Margaret Atwood haben vor allem zwei Dinge inspiriert, diesen Roman zu schreiben: Die Fragen des Publikums zum Staat Gilead und dessen Beschaffenheit sowie die Welt, in der wir leben.

Der Titel wurde mit dem Booker Prize 2019 ausgezeichnet.

ab
11,95 €
Sleepless – Kaltes Gift (Sleepless 2)
Andreas Brandhorst
Gelesen von David Nathan

Globales Unheil bahnt sich an. Die Welt, wie wir sie kennen, bricht auseinander. 

Der zweite Teil der großen Hörbuch-Serie vom preisgekrönten Bestsellerautor Andreas Brandhorst

Das Hamburger Start-up Harmony bringt ein neues Medikament auf den Markt: »Sleepless«. Es bietet Menschen die Möglichkeit, teilweise oder ganz auf Schlaf zu verzichten, ohne müde zu werden. Sie gewinnen also Zeit, die sie bisher schlafend verbrachten, als Lebenszeit hinzu. Als der große pharmazeutische Konzern Kruither & Voch eine Übernahme des schnell wachsenden Start-ups erzwingen will, gerät dessen ehrgeizige Gründerin Carolin Alberts zunehmend unter Druck. Währenddessen sieht sich Hauptkommissar Alexander Rieker mit einem weiteren Toten konfrontiert, der mit Harmony in Verbindung steht ...

Spannung garantieren in wechselnder Besetzung die Sprecher David Nathan und Yeşim Meisheit!

ab
4,95 €
pondus_product - 6310
Ursula K. Le Guin
Gelesen von Oliver Siebeck

Zwei große Science-Fiction-Romane von Ursula K. Le Guin − in vollständiger Neuübersetzung

Ursula K. Le Guins visionäre Hainish-Romane, die davon erzählen, wie die Menschheit ferne Planeten besiedelt, haben die Landkarte der modernen Science Fiction neu entworfen. In »Das Wort für Welt ist Wald«, gelesen von Oliver Siebeck, versklaven Kolonisten einen ganzen Planeten, um sich seiner Ressourcen zu bemächtigen – doch die Waldbewohner wissen sich zu wehren. »Die Überlieferung«, gelesen von Ann Vielhaben, ist die erschütternde Geschichte einer Gesellschaft, die ihr kulturelles Erbe unterdrückt hat.

Die Romane zeigen Ursula K. Le Guins ganze sprachliche Meisterschaft. »Das Wort für Welt ist Wald« wurde mit dem Hugo Award ausgezeichnet und »Die Überlieferung« gewann 2001 den Endeavour Award sowie den Lotus Award.

ab
24,95 €
pondus_product - 6650
Lauren Groff
Gelesen von Simone Kabst

Eine Geschichte von weiblicher Gemeinschaft und Macht. Ein Fest der Erzählfreude, der Erfindungskraft und des Intellekts. Das neue Meisterwerk von Lauren Groff.

Marie ist siebzehn Jahre alt, groß und ungelenk und nach allgemeiner Ansicht ungeeignet für die Ehe und das höfische Leben. Sie verehrt ihre Königin, Eleanore von Aquitanien, doch die verstößt sie mit einem Lächeln: Marie soll Priorin eines abgelegenen Klosters werden, irgendwo im Schlamme Englands, fern von den zärtlichen Zuwendungen ihrer Dienerin. Lebendig begraben in der Gemeinschaft verarmter, frierender, hungernder Nonnen – ausgerechnet sie, die aus einer Familie von Kriegerinnen stammt und alles andere als fromm ist. Doch in der Abgeschlossenheit des Klosters findet Marie für sich und ihre Schwestern ungeahnte Möglichkeiten von weltlichem Einfluss, Wohlstand und neuer Gemeinschaft.

»Matrix« erzählt die Geschichte einer fehlbaren Heldin: einer Frau – kriegerisch, imposant, machtbewusst, hingebungsvoll –, deren Visionen verlorengehen, wie so viele Stimmen starker Frauen im Lauf der Geschichte. Der neue, flirrend aufregende Roman von Lauren Groff erweckt sie zum Leben und beschwört die utopische Kraft weiblicher Kreativität in einer korrumpierten Welt.

ab
20,95 €