Ralf Rothmann

Ralf Rothmann, geboren 1953 in Schleswig, wuchs im Ruhrgebiet auf. Nach der Schule machte er eine Maurerlehre, arbeitete mehrere Jahre auf dem Bau und danach in verschiedenen Berufen (u. a. als Drucker, Krankenpfleger und Koch). Er lebt seit 1976 in Berlin. Für sein literarisches Werk erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, darunter der Max-Frisch-, der Heinrich-Böll-, der Hölderlin-, der Kleist- und der Uwe-Johnson-Preis.