James Frey

James Frey, geboren 1969, studierte Kunst an der University of Chicago. Danach arbeitete er u.a. als Skateboard-Verkäufer, Berater in Jugendcamps, Hilfskellner und Rausschmeißer. In Los Angeles schrieb er Drehbücher, war Regisseur und Filmproduzent. 1996 begann er während eines Drogenentzugs an dem Buch A Million Little Pieces (dt: Tausend kleine Scherben) zu arbeiten, das 2003 erschien, 44 Wochen auf der NYT- Bestsellerliste stand und 4,5 Millionen Mal verkauft wurde. James Frey lebt heute mit seiner Familie in New York.


Titel von diesem Autor