Friedrich de la Motte Fouqué

Friedrich Baron de la Motte Fouqué, 1777 - 1843, hugenottischer Herkunft und "Preuße aus Frankreich", gehörte zu den bekanntesten und meistgelesenen Schriftstellern seiner Epoche. Lange Zeit diente er in der preußischen Armee, musste aber wegen einer schweren Erkrankung den Dienst quittieren. Ab 1831 hielt er Privatvorlesungen über Die Geschichte der Zeit und der Poesie in Halle. Friedrich Wilhelm IV. berief ihn 1840 nach Berlin, wo er eine Zeitung für den deutschen Adel herausgab.

Alle Hörbücher von
Friedrich de la Motte Fouqué

Alle Stimmen zu
Friedrich de la Motte Fouqué

"Die Schauspielerin Eva Mattes liest die magische Novelle mit viel Gefühl [...]."

DIE ZEIT

"Wenn Eva Mattes Friedrich de la Motte Fouques 'Undine' vorträgt […], dann schleicht man auf Zehenspitzen durch die Wohnung, um nur ja keinen Ton zu verpassen."

Der SPIEGEL

"Eva Mattes liest den alten kunstvollen Text mit Wärme und Melancholie - ein kleines Juwel [...]."

Hamburger Morgenpost

"Perfekt ist das Glück, wenn die Geschichte der schönen Wassernixe von Eva Mattes vorgetragen wird, die die hohe Kunst des zurückgenommenen Vorlesens perfekt beherrscht."

Stuttgarter Nachrichten

"Sehr gespenstig liest Eva Mattes die Geschichte. Verziert sie mit Lautenliedern. Ein Traum."

DIE WELT