John Dos Passos: Manhattan Transfer

Eine Hörreise ins New York der 20er Jahre

John Dos Passos nimmt uns mit ins New York der 20er Jahre und zeigt uns das Leben in der Großstadt durch eine Fülle von Schauplätzen und Figuren. Manhattan Transfer wurde 1925 veröffentlicht und machte seinen Autor zu einem der wichtigsten des 20. Jahrhunderts. Noch heute ist Dos Passos‘ Collage des modernen Lebens aktuell, fesselnd und durch die Multiperspektivität ein Meisterwerk der Schreibkunst. Ob Einwanderer, Gewerkschaftsführer, Mörder oder Karrierist – Dos Passos' Figuren sind getrieben von der Jagd nach Arbeit, Glück und Macht und besonders spannend wird es, wenn sich deren Lebenswege kreuzen …


Der preisgekrönte Regisseur Leonhard Koppelmann und Komponist Hermann Kretzschmar liefern mit Manhattan Transfer ein ebenso vielseitiges wie vielstimmiges Hörvergnügen. Über 50 Stimmen vereinten sie in ihrem Ensemble um dem Großstadtpanorama mit seinen vielen Blickwinkeln gerecht zu werden. In den Hauptrollen sprechen unter anderem Stefan Konarske, Max von Pufendorf, Maren Eggert, Marc Hosemann, Ulrich Matthes und Ulrich Noethen. Unterstützt werden sie von einer weiteren Vielzahl an Sprecherkollegen, sowie Musikern, die den Hörer auch auf musikalischer Ebene in der Zeit zurückreisen lassen.

Hier können Sie mehr zur Produktionsgeschichte von Manhattan Transfer lesen – geschrieben von Manfred Hess.

 

Foto: © swr/stkolbe


Registrieren Sie sich jetzt für den monatlichen Hörbuch Hamburg-Newsletter:

Mit dem Newsletter erhalten Sie eine Vorstellung unserer aktuellen Hörbücher, Termine für Lesungen und Rundfunkaustrahlungen, Hörproben und unser aktuelles Gewinnspiel. Hier finden Sie einen Beispiel-Newsletter.

Nach dem Klick auf Absenden erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, mit dem Sie Ihr Newsletterabonnement aktivieren.

Sie können selbstverständlich jederzeit über den Abmelde-Link innerhalb des Newsletter das Abonnement wieder kündigen.