Hörbuchcover Prcic - Scherben

6 CDs, 423 Minuten Laufzeit

ISBN 978-3-86952-040-7

Erschienen am 12.03.2013

Ismet Prcic

Scherben

Aus dem Amerikanischen von Conny Lösch

Gekürzte Lesung mit Jörg Pohl

CD Kaufen
EUR 19,99 [D] | EUR 22,50 [A]

Zur Merkliste hinzufügen

Ein junger Mann verlässt seine vom Krieg zerstörte Heimat Bosnien. Er landet in Kalifornien, unter einem ewig blauen Himmel. Zurückgelassen hat er seine Eltern, seine erste Liebe, einen Teil von sich. Jemand rät ihm, alles aufzuschreiben, um die Vergangenheit zu ordnen. Die Bilder der Kindheit kommen, süß und schmerzvoll. Tuzla, die belagerte Stadt. Das Sommerhaus. Doch wer ist Mustafa, dessen Geschichte sich in seine drängt? Die Erinnerungen zerfallen wie in tausend Scherben …
Ein ergreifender Roman über das, was der Krieg im Menschen zerstört.

"Ein beeindruckender, beunruhigender, kraftvoller Roman." The New York Times


Autor

Ismet Prcic wurde 1977 in Tuzla, Bosnien-Herzegowina, geboren. 1996 emigrierte er in die USA. Er studierte an der University of California in Irvine und unterrichtet heute Theater am Clark College in Portland, Oregon, wo er mit seiner Frau lebt. Scherben, sein erster Roman, fand in den USA breite Resonanz und wurde vielfach ausgezeichnet.

Zur Autorenseite von Ismet Prcic>>

Sprecher

Jörg Pohl, 1979 im Ruhrgebiet geboren, war bereits während seines Studiums am Bochumer Schauspielhaus zu sehen. 2005 wurde er Ensemblemitglied des Schauspielhauses Zürich, 2009 wechselte er ans Thalia Theater Hamburg. Für seine Arbeit wurde Jörg Pohl mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Rolf-Mares-Preis in der Kategorie »Außergewöhnliche Leistung Darsteller« und mit dem Max-Ophüls-Preis als bester Nachwuchsdarsteller.


Zur Sprecherseite von Jörg Pohl >>

Pressestimmen

"Jörg Pohl fühlt sich in Prcics autobiografischen Roman so gekonnt ein, dass man ihn als Sprecher kaum noch wahrnimmt." BÜCHER

"Den Ton des Erzählers und die Spannung des Textes fängt Jörg Pohl meisterhaft ein." BuchMarkt

"Pohl nimmt den Hörer bis zum Schluss mit [...], dass es einem immer wieder den Atem nimmt." WDR 5

"Ein bewegender Roman, der den Irrsinn eines alles zerstörenden Krieges bloßlegt - eindringlich gelesen von Jörg Pohl." Westdeutsche Zeitung

"Den Ton des Erzählers und die Spannung des Textes fängt Pohl meisterhaft ein. Beim Hören vergisst man, dass hier nicht die Hauptfigur selbst spricht." HÖRBUCHmagazin

Auszeichnungen

Grandios / hörBücher-Magazin

Diese Hörbücher könnten Sie auch interessieren

Registrieren Sie sich jetzt für den monatlichen Hörbuch Hamburg-Newsletter:

Mit dem Newsletter erhalten Sie eine Vorstellung unserer aktuellen Hörbücher, Termine für Lesungen und Rundfunkaustrahlungen, Hörproben und unser aktuelles Gewinnspiel. Hier finden Sie einen Beispiel-Newsletter.

Nach dem Klick auf Absenden erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, mit dem Sie Ihr Newsletterabonnement aktivieren.

Sie können selbstverständlich jederzeit über den Abmelde-Link innerhalb des Newsletter das Abonnement wieder kündigen.