Hörbuchcover Petterson - Nicht mit mir

Ab 12 Jahren

5 CDs, 394 Minuten Laufzeit

ISBN 978-3-89903-843-9

Erschienen am 08.08.2014

Per Petterson

Nicht mit mir

Aus dem Norwegischen von Ina Kronenberger

Gekürzte Lesung mit Sebastian Rudolph, Walter Kreye, Bernd Grawert, Nina Petri

CD Kaufen
EUR 19,99 [D] | EUR 22,50 [A]

Zur Merkliste hinzufügen

Per Petterson erfolgreicher Roman über eine tiefe Männerfreundschaft

Jim, der Gymnasiast, wuchs wohlbehütet bei seiner frommen Mutter auf. Tommy dagegen lebte bei einem Pflegevater und arbeitete in der Sägemühle. Von seiner Mutter wurde er verlassen, seinen prügelnden Vater hat er in die Flucht geschlagen. Heute ist er in der Finanzbranche erfolgreich, aber der Job ist ihm zuwider. Jim ist Bibliothekar geworden, seit einem Jahr jedoch krankgeschrieben. Nach dreißig Jahren sehen sich die beiden einst unzertrennlichen Freunde wieder. In unvergesslichen Szenen erzählt Per Petterson vom Leben ganz normaler Menschen - von ihrer Freundschaft, ihren Frauen, ihrer Einsamkeit und ihrer Wut.

Gelesen von Sebastian Rudolph als Jim, Bernd Grawert als Tommy, Nina Petri als dessen Schwester Siri und Walter Kreye als Erzähler.


Autor

Per Petterson, 1952 in Oslo geboren, ist einer der erfolgreichsten Schriftsteller Norwegens. Seine Bücher erscheinen in zahlreichen Sprachen, für seinen Roman Pferde stehlen wurde er mit dem Independent Foreign Fiction Prize ausgezeichnet. Bei Hörbuch Hamburg erschienen als Lesung außerdem Im Kielwasser, Ich verfluche den Fluss der Zeit, ausgezeichnet mit dem bedeutendsten norwegischen Literaturpreis, dem Brage-Preis, dem Norwegischen Kritikerpreis und dem Preis des Nordischen Rats, sowie Ist schon in Ordnung. Für seinen jüngsten Roman Nicht mit mir erhielt er 2012 den Norwegischen Buchhändlerpreis.

 

Zur Autorenseite von Per Petterson>>

Sprecher

Sebastian Rudolph, geboren 1968, spielte nach seinem Schauspielstudium an verschiedenen Bühnen, darunter das Schauspielhaus Zürich. Weitere Engagements führten ihn nach Basel, Wien, Hamburg und Berlin. In Christoph Schlingensiefs Hamlet spielte er die Hauptrolle. Seit 2009 ist er am Hamburger Thalia Theater engagiert. Theater heute kürte ihn 2012 zum »Schauspieler des Jahres«. 

 


Zur Sprecherseite von Sebastian Rudolph >>

Walter Kreye zählt zu den renommiertesten Darstellern Deutschlands. Er spielte an bedeutenden Bühnen wie dem Staatstheater Stuttgart, dem Thalia Theater Hamburg sowie der Schaubühne Berlin und ist in zahlreichen Film- und TV-Produktionen zu sehen, etwa als Hauptkommissar Kress in Der Alte, in Donna Leons Tierische Profite und in Böser Wolf von Nele Neuhaus. Als Hörbuchsprecher leiht er Bestsellerautoren wie Pascal Mercier, Håkan Nesser oder John le Carré seine Stimme.

 


Zur Sprecherseite von Walter Kreye >>

Bernd Grawert war am Schauspiel Köln, dem Düsseldorfer Schauspielhaus und am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg engagiert. Heute spielt er als Gast regelmäßig an der Schaubühne am Lehniner Platz in Berlin, an den Münchner Kammerspielen sowie am Hamburger Thalia Theater.


Zur Sprecherseite von Bernd Grawert >>

Nina Petri spielte im Kinoerfolg Emmas Glück und in TV-Produktionen wie Tatort, Polizeiruf oder Kehrtwende. Für ihre Arbeit vor der Kamera wurde sie mit dem Bayerischen Filmpreis und dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet. Darüber hinaus ist sie eine der bekanntesten Hörbuchinterpretinnen Deutschlands.


Zur Sprecherseite von Nina Petri >>

Pressestimmen

"Die intensive Geschichte über Freundschaft und verschlungene Schicksalswege wird durch die verschiedenen Sprecherstimmen fesselnd gestaltet." Eliport Newsletter "Hörbuch"

"Die häufigen Wechsel der Perspektive [...] werden durch die verschiedenen Stimmlagen der vier Interpreten klar und deutlich voneinander getrennt: vier intensive Stunden, die lange nachhallen." Kölner Stadtanzeiger. Bücher Magazin

Diese Hörbücher könnten Sie auch interessieren

Registrieren Sie sich jetzt für den monatlichen Hörbuch Hamburg-Newsletter:

Mit dem Newsletter erhalten Sie eine Vorstellung unserer aktuellen Hörbücher, Termine für Lesungen und Rundfunkaustrahlungen, Hörproben und unser aktuelles Gewinnspiel. Hier finden Sie einen Beispiel-Newsletter.

Nach dem Klick auf Absenden erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, mit dem Sie Ihr Newsletterabonnement aktivieren.

Sie können selbstverständlich jederzeit über den Abmelde-Link innerhalb des Newsletter das Abonnement wieder kündigen.