Hörbuchcover Nadolny - Die Entdeckung der Langsamkeit

11 CDs, 773 Minuten Laufzeit

ISBN 978-3-86952-035-3

Erschienen am 16.07.2012

Sten Nadolny

Die Entdeckung der Langsamkeit

Ungekürzte Autorenlesung mit Sten Nadolny

CD Kaufen
EUR 24,99 [D] | EUR 28,10 [A]

Zur Merkliste hinzufügen

Sten Nadolnys vielfach preisgekrönter Roman über den englischen Nordpolfahrer John Franklin ist ein Lobgesang auf die schwierige Kunst, dem Leben einen langsamen Rhythmus zu verleihen. Denn nur wer langsam ist, wird das Detail erfassen, die Wahrheit erkennen.


Autor

Sten Nadolny, geboren 1942 in Zehdenick an der Havel, lebt in Berlin und am Chiemsee. Für sein Werk wurde er unter anderen mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis 1980, dem Hans-Fallada-Preis 1985, dem Premio Vallombrosa 1986, dem Ernst-Hoferichter-Preis 1995 und dem Weilheimer Literaturpreis 2010 ausgezeichnet. Nach seinem literarischen Debüt Netzkarte erschien 1983 der Roman Die Entdeckung der Langsamkeit, der in alle Weltsprachen übersetzt inzwischen zum modernen Klassiker der deutschsprachigen Literatur geworden ist. Danach veröffentlichte Sten Nadolny die Romane Selim oder Die Gabe der Rede, Ein Gott der Frechheit, Er oder ich, den Ullsteinroman und zuletzt den gemeinsam mit Jens Sparschuh verfassten Gesprächsband Putz- und Flickstunde. Für seinen Familienroman Weitlings Sommerfrische bekam er 2012 den Buchpreis der Stiftung Ravensburger Verlag.

 

Zur Autorenseite von Sten Nadolny>>

Sprecher

Sten Nadolny, geboren 1942 in Zehdenick an der Havel, lebt in Berlin und am Chiemsee. Für sein Werk wurde er unter anderen mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis 1980, dem Hans-Fallada-Preis 1985, dem Premio Vallombrosa 1986, dem Ernst-Hoferichter-Preis 1995 und dem Weilheimer Literaturpreis 2010 ausgezeichnet. Nach seinem literarischen Debüt Netzkarte erschien 1983 der Roman Die Entdeckung der Langsamkeit, der in alle Weltsprachen übersetzt inzwischen zum modernen Klassiker der deutschsprachigen Literatur geworden ist. Danach veröffentlichte Sten Nadolny die Romane Selim oder Die Gabe der Rede, Ein Gott der Frechheit, Er oder ich, den Ullsteinroman und zuletzt den gemeinsam mit Jens Sparschuh verfassten Gesprächsband Putz- und Flickstunde. Für seinen Familienroman Weitlings Sommerfrische bekam er 2012 den Buchpreis der Stiftung Ravensburger Verlag.

 


Zur Sprecherseite von Sten Nadolny >>

Pressestimmen

"Die Autorenlesung verleiht dem Roman diesen besonderen Hauch von Authentizität [...]." literaturmarkt.info

"Nadolny ist ein exzellenter Vorleser seiner Texte." Der Tagesspiegel

"Dank der bewussten Reduktion aller gestalterischen Mittel gewinnt Nadolnys Lesung an Intensität." WDR 3

"Sten Nadolnys Lesung macht das Hörbuch zu einem echten Stück Literaturgeschichte." Magdeburger Volksstimme

"Eines der faszinierendsten Bücher seiner Zeit wurde in die adäquate akustische Form gebracht." Neue Presse

Auszeichnungen

hr2- Hörbuchbestenliste

Diese Hörbücher könnten Sie auch interessieren

Registrieren Sie sich jetzt für den monatlichen Hörbuch Hamburg-Newsletter:

Mit dem Newsletter erhalten Sie eine Vorstellung unserer aktuellen Hörbücher, Termine für Lesungen und Rundfunkaustrahlungen, Hörproben und unser aktuelles Gewinnspiel. Hier finden Sie einen Beispiel-Newsletter.

Nach dem Klick auf Absenden erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, mit dem Sie Ihr Newsletterabonnement aktivieren.

Sie können selbstverständlich jederzeit über den Abmelde-Link innerhalb des Newsletter das Abonnement wieder kündigen.