Hörbuchcover Lelord - Das Geheimnis der Cellistin

ISBN 978-3-86952-084-1

Erschienen am 18.04.2011

François Lelord

Das Geheimnis der Cellistin

Beinahe normale Fälle eines ungewöhnlichen Psychiaters

Aus dem Französischen von Ralf Pannowitsch

Gekürzte Lesung mit August Zirner

Zur Merkliste hinzufügen

Spannend wie die Fälle von Oliver Sacks, poetisch wie die Geschichten von Hector: François Lelord erzählt die interessantesten Fälle aus seinem Leben als Psychiater. Da ist die junge Frau, die nur noch mit Handschuhen das Haus verlässt und nichts zu berühren wagt. Da ist der Student, der Stimmen hört und die Cellistin, die unter Angststörungen leidet. Lelord fühlt sich in seine Patienten ein, stellt die Diagnose und erklärt dem Leser die Geheimnisse der menschlichen Psyche.


Autor

François Lelord, 1953 in Paris geboren, ist promovierter Mediziner und Psychiater. Vor mehr als zehn Jahren gab er seine Praxis auf, um ausschließlich reisen und Bücher schreiben zu können. Seine Romane um Hector, der das Glück, die Liebe und die verlorene Zeit sucht, wurden ein Welterfolg.

Zur Autorenseite von François Lelord>>

Sprecher

August Zirner ist einer der gefragtesten deutschen Bühnen- und TV-Darsteller. Nach seinem Debüt am Volkstheater Wien folgten Engagements in Hannover, Wiesbaden und an den Münchner Kammerspielen. Außerdem wirkte er in über 200 Film- und Fernsehproduktionen mit, darunter zahlreiche Kinofilme wie das Oscar-gekrönten KZ-Drama Die Fälscher. 2006 erhielt er den Grimme-Preis für seine Rolle in dem Film Wut.


Zur Sprecherseite von August Zirner >>

Registrieren Sie sich jetzt für den monatlichen Hörbuch Hamburg-Newsletter:

Mit dem Newsletter erhalten Sie eine Vorstellung unserer aktuellen Hörbücher, Termine für Lesungen und Rundfunkaustrahlungen, Hörproben und unser aktuelles Gewinnspiel. Hier finden Sie einen Beispiel-Newsletter.

Nach dem Klick auf Absenden erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, mit dem Sie Ihr Newsletterabonnement aktivieren.

Sie können selbstverständlich jederzeit über den Abmelde-Link innerhalb des Newsletter das Abonnement wieder kündigen.