Hörbuchcover Klüpfel - Grimmbart

12 CDs, 905 Minuten Laufzeit

ISBN 978-3-86952-230-2

Erschienen am 06.10.2014

Volker Klüpfel, Michael Kobr

Grimmbart
(Ein Kluftinger-Krimi, Band 8)

Kluftingers neuer Fall

Ungekürzte Autorenlesung mit Volker Klüpfel, Michael Kobr, Christian Berkel

CD Kaufen
EUR 16,99 [D] | EUR 19,10 [A]

Zur Merkliste hinzufügen

Der neue Fall für Kult-Kommissar Kluftinger: mit Klüpfel/Kobr und Christian Berkel

Von seinem Intimfeind Langhammer überredet, fährt Kluftinger mitten in der Nacht zum Schloss in Bad Grönenbach, um nach dem Rechten zu sehen. Dort findet er die Frau des Barons ermordet vor: in grotesker Pose drapiert wie auf einem uralten Gemälde des Schlosses. Liegt die Lösung des Falls in der Familiengeschichte? Und warum verschwindet der Baron immer wieder im schlosseigenen Märchenwald? Große Aufregung auch bei Kluftinger zu Hause: Sein Sohn heiratet seine langjährige Freundin Yumiko, und zur Feier haben sich ihre Eltern aus Japan angekündigt. Da lässt es sich Dr. Langhammer natürlich nicht nehmen, dem Kommissar bei dieser kulturellen Herausforderung zu helfen.

 

Über die Serie:
Volker Klüpfel und Michael Kobr haben mit ihren Geschichten um den kauzigen Kommissar Kluftinger, kurz "Klufti", eine Kultserie geschaffen. Kluftis Einsatzgebiet ist das beschauliche Allgäu. Dort blickt er mit seinen Kollegen regelmäßig in tiefe Abgründe hinter den idyllischen Fassaden.


Sie möchten gerne wissen, was nochmal in der Stadthalle in Memmingen passierte? Es interessiert Sie, wie weit das Schloss Wurzach vom Tatort, dem Schloss in Bad Grönenbach, entfernt ist? Mit einem Klick auf die Sterne in der unten stehenden Karte können Sie eine akustische Reise zu bedeutsamen Orten aus Kluftingers neuem Fall unternehmen. Über das X rechts oben gelangen Sie wieder zurück zur Karte. Viel Spaß!



Autor

Volker Klüpfel, 1971 geboren, hat viele Jahre in Altusried gewohnt. Wer dort aufwächst, verfällt für gewöhnlich der Schauspielerei mit Leib und Seele. Bei Freilichtspielen und vielen Inszenierungen im Theaterkästle wirkte er mit. Klüpfels große Leidenschaft heißt allerdings: Krimis schreiben. Klüpfel studierte Politikwissenschaft, Journalistik und Geschichte in Bamberg, arbeitete bei einer Zeitung in den USA, beim Bayerischen Rundfunk und als Redakteur der überregionalen Kulturredaktion der Augsburger Allgemeinen Zeitung. Er treibt viel Sport und fotografiert gerne. Klüpfel lebt mit seiner Familie in Augsburg.

Zur Autorenseite von Volker Klüpfel>>

Michael Kobr, 1973 in Kempten geboren, studierte Germanistik und Romanistik in Erlangen. Nach seinem Staatsexamen arbeitete Michael Kobr als Realschullehrer für Deutsch und Französisch. Momentan ist Kobr beurlaubt - um sich dem Schreiben der Romane, den Shows und der Familie widmen zu können. Ausgleich zur Arbeit am Schreibtisch findet Michael Kobr beim Skifahren, auf Reisen und in der Musik. Kobr wohnt mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern im Allgäu.

Zur Autorenseite von Michael Kobr>>

Sprecher

Volker Klüpfel, 1971 geboren, hat viele Jahre in Altusried gewohnt. Wer dort aufwächst, verfällt für gewöhnlich der Schauspielerei mit Leib und Seele. Bei Freilichtspielen und vielen Inszenierungen im Theaterkästle wirkte er mit. Klüpfels große Leidenschaft heißt allerdings: Krimis schreiben. Klüpfel studierte Politikwissenschaft, Journalistik und Geschichte in Bamberg, arbeitete bei einer Zeitung in den USA, beim Bayerischen Rundfunk und als Redakteur der überregionalen Kulturredaktion der Augsburger Allgemeinen Zeitung. Er treibt viel Sport und fotografiert gerne. Klüpfel lebt mit seiner Familie in Augsburg.


Zur Sprecherseite von Volker Klüpfel >>

Michael Kobr, 1973 in Kempten geboren, studierte Germanistik und Romanistik in Erlangen. Nach seinem Staatsexamen arbeitete Michael Kobr als Realschullehrer für Deutsch und Französisch. Momentan ist Kobr beurlaubt - um sich dem Schreiben der Romane, den Shows und der Familie widmen zu können. Ausgleich zur Arbeit am Schreibtisch findet Michael Kobr beim Skifahren, auf Reisen und in der Musik. Kobr wohnt mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern im Allgäu.


Zur Sprecherseite von Michael Kobr >>
Christian Berkel ist einer der profiliertesten deutschen Schauspieler. Er war in zahlreichen Fernseh- und Kinofilmen zu sehen, u. a. in Das Experiment, Der Untergang, Mogadischu und zusammen mit Tom Cruise in Operation Walküre. Zuletzt spielte er an der Seite von Brad Pitt in Quentin Tarantinos Kinoerfolg Inglorious Basterds. Seit 2006 ermittelt er außerdem als Der Kriminalist im gleichnamigen ZDF-Freitagskrimi. Für seine Interpretation von Daniel Glattauers Roman Gut gegen Nordwind wurde ihm zusammen mit Andrea Sawatzki die Goldene Schallplatte verliehen.
Zur Sprecherseite von Christian Berkel >>

Pressestimmen

"Christian Berkel liest diese schaurigen Passagen so schön knarzig [...] Volker Klüpfel und Michael Kobr sorgen für die Allgäuer Note in den Dialogen - und das ist auch gut so." NDR

"Wer Klufti nur liest ist selber schuld. Hinreißende Mundartlesung eines bis zum Ende rätselhaften Mordfalls." BÜCHER

"Getoppt wird das Lesevergnügen durch die Autorenlesung im Hörbuch." Tiroler Tageszeitung

"Ein wundervolles Hörbuch voller schräger Typen und liebenswerter Einfälle. [...] Toll gelesen von den beiden Autoren und Christian Berkel." Auf dem Vulkan. Kultur- und Freizeitmagazin für die Region Vogelsberg

"Wieder überzeugt das Autorenteam mit Spannung, regionalen Gegebenheiten und der richtigen Priese Humor. Wer noch kein Kluftinger Fan ist, wird es spätestens nach diesem Fall." CHIP Monats-DVD

Auszeichnungen

Grandios / hörBücher-Magazin

Diese Hörbücher könnten Sie auch interessieren

Registrieren Sie sich jetzt für den monatlichen Hörbuch Hamburg-Newsletter:

Mit dem Newsletter erhalten Sie eine Vorstellung unserer aktuellen Hörbücher, Termine für Lesungen und Rundfunkaustrahlungen, Hörproben und unser aktuelles Gewinnspiel. Hier finden Sie einen Beispiel-Newsletter.

Nach dem Klick auf Absenden erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, mit dem Sie Ihr Newsletterabonnement aktivieren.

Sie können selbstverständlich jederzeit über den Abmelde-Link innerhalb des Newsletter das Abonnement wieder kündigen.