Hörbuchcover Khider - Ohrfeige

Ab 12 Jahren

1 CD, 53 Minuten Laufzeit

ISBN 978-3-95713-042-6

Erschienen am 26.02.2016


Regie:
Claudia Johanna Leist

Bearbeitung:
Abbas Khider,
Julia Tieke

Abbas Khider

Ohrfeige

Hörspiel mit Omar El-Saeidi

CD Kaufen
EUR 12,00 [D] | EUR 12,00 [A]

Zur Merkliste hinzufügen

Das Hörspiel der Stunde: Über die Odyssee eines Asylsuchenden

Ein irakischer Flüchtling fesselt seine Sachbearbeiterin in der Ausländerbehörde und schlägt zu. Nach einer nicht enden wollenden Zeit des Wartens in deutschen Asylunterkünften soll er abgeschoben werden. Er ist voller Wut und hat nur einen Wunsch: dass ihm endlich jemand zuhört. Und so erzählt Karim Mensy von seiner illegalen Reise, die ihn nach Frankreich führen sollte, aber in der bayerischen Provinz endete. Davon, wie er sich eine neue Lebensgeschichte erfinden, sich durch Formulare und Asylunterkünfte kämpfen musste und sich auf fragwürdige Bekanntschaften einließ – nur, um am Ende wieder ganz am Anfang zu stehen.


Autor

Abbas Khider, 1973 in Bagdad geboren, wurde mit 19 Jahren wegen seiner politischen Aktivitäten verhaftet. Nach seiner Entlassung floh er 1996 aus dem Irak und hielt sich als »illegaler« Flüchtling in verschiedenen Ländern auf. Seit 2000 lebt er in Deutschland. Abbas Khiders Debütroman Der falsche Inder erschien 2008. Es folgten Die Orangen des Präsidenten und Brief in die Auberginenrepublik. Für seine Texte wurde er mehrfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem Nelly-Sachs-Preis und dem Hilde-Domin-Preis.

Zur Autorenseite von Abbas Khider>>

Regie


Bearbeitung

Abbas Khider, 1973 in Bagdad geboren, wurde mit 19 Jahren wegen seiner politischen Aktivitäten verhaftet. Nach seiner Entlassung floh er 1996 aus dem Irak und hielt sich als »illegaler« Flüchtling in verschiedenen Ländern auf. Seit 2000 lebt er in Deutschland. Abbas Khiders Debütroman Der falsche Inder erschien 2008. Es folgten Die Orangen des Präsidenten und Brief in die Auberginenrepublik. Für seine Texte wurde er mehrfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem Nelly-Sachs-Preis und dem Hilde-Domin-Preis.



Pressestimmen

"Dass das Hörspiel nur 53 Minuten dauert, fällt gar nicht auf, so spannend sind die kurzen Episoden von Karims 'Leidensgeschichte' in Szene gesetzt." Pfälzischer Merkur

Diese Hörbücher könnten Sie auch interessieren

Registrieren Sie sich jetzt für den monatlichen Hörbuch Hamburg-Newsletter:

Mit dem Newsletter erhalten Sie eine Vorstellung unserer aktuellen Hörbücher, Termine für Lesungen und Rundfunkaustrahlungen, Hörproben und unser aktuelles Gewinnspiel. Hier finden Sie einen Beispiel-Newsletter.

Nach dem Klick auf Absenden erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, mit dem Sie Ihr Newsletterabonnement aktivieren.

Sie können selbstverständlich jederzeit über den Abmelde-Link innerhalb des Newsletter das Abonnement wieder kündigen.