Hörbuchcover Goldt - Zweisprachig erzogene Bisexuelle mit Fahrrädern auf dem Autodach

Ab 12 Jahren

2 CDs, 157 Minuten Laufzeit

ISBN 978-3-89903-368-7

Erschienen am 11.05.2012

Max Goldt

Zweisprachig erzogene Bisexuelle mit Fahrrädern auf dem Autodach

Auswahl mit Max Goldt

CD Kaufen
EUR 19,99 [D] | EUR 22,50 [A]

Zur Merkliste hinzufügen

Ein neuer Max Goldt!

CD 1

1. Jil Sander

2. Weltanschauung in der Seilbahn

3. Am Strand der Birnenwechsler

4. Der Nichtbesuch des Opfermoors ( Ich hatte – verzeihen Sie! – nie darumgebeten, im Schatten einer Stinkmorchel Mandoline spielen zu dürfen )

5. Die 24-Stunden-Diät

6. Die Aschenbechergymnastik

7. Intaktes Abdomen dank coolem Verhalten

8. Sieben Bilder aus »Gattin aus Holzabfällen«

CD 2

1. Die Elfjährige, die in der Achterbahn ein Kind ohne Knochen gebar

2. Österreich und die Schweiz

3. Das Gründungskonzert des Weltjugendnichtraucherorchesters

4. Touristische Perspektiven für Münster (Erste Version)

5. King Kong in Flip Flops

6. Ein Flugzeug voller Nashibirnen, ein Jesus voller Amseln

7. Finn Crisp und Holstener Liesel

8. Mehrere Texte aus »Ein gelbes Plastikthermometer in Form eines roten Plastikfischs«

9. Bei Frau Stöckel


Autor

Max Goldt, geboren 1958 in Göttingen, lebt in Berlin. Er bildete zusammen mit Gerd Pasemann das Musikduo „Foyer des Arts“, in welchem er eigene Texte deklamierte. Max Goldt hat zusammen mit Stephan Katz mehrere Comicbände herausgebracht. Er bereist nicht selten den deutschen Sprachraum als Vortragender eigener Texte. 1997 wurde ihm der Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor verliehen, 1999 der Richard-Schönfeld-Preis für literarische Satire und 2008 der Kleist-Preis und der Hugo-Ball-Preis.

Zur Autorenseite von Max Goldt>>

Sprecher

Max Goldt, geboren 1958 in Göttingen, lebt in Berlin. Er bildete zusammen mit Gerd Pasemann das Musikduo „Foyer des Arts“, in welchem er eigene Texte deklamierte. Max Goldt hat zusammen mit Stephan Katz mehrere Comicbände herausgebracht. Er bereist nicht selten den deutschen Sprachraum als Vortragender eigener Texte. 1997 wurde ihm der Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor verliehen, 1999 der Richard-Schönfeld-Preis für literarische Satire und 2008 der Kleist-Preis und der Hugo-Ball-Preis.


Zur Sprecherseite von Max Goldt >>

Pressestimmen

"Wozu Max Goldt lesen, wenn man ihn hören kann?" NDR Kultur

Auszeichnungen

hr2- Hörbuchbestenliste

Diese Hörbücher könnten Sie auch interessieren

Registrieren Sie sich jetzt für den monatlichen Hörbuch Hamburg-Newsletter:

Mit dem Newsletter erhalten Sie eine Vorstellung unserer aktuellen Hörbücher, Termine für Lesungen und Rundfunkaustrahlungen, Hörproben und unser aktuelles Gewinnspiel. Hier finden Sie einen Beispiel-Newsletter.

Nach dem Klick auf Absenden erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, mit dem Sie Ihr Newsletterabonnement aktivieren.

Sie können selbstverständlich jederzeit über den Abmelde-Link innerhalb des Newsletter das Abonnement wieder kündigen.