Hörbuchcover Geiger - Anna nicht vergessen

Ab 12 Jahren

4 CDs, 237 Minuten Laufzeit

ISBN 978-3-89903-399-1

Erschienen am 13.09.2013

Arno Geiger

Anna nicht vergessen

Auswahl mit Ulli Maier, Fritz Karl

CD Kaufen
EUR 19,99 [D] | EUR 22,50 [A]

Zur Merkliste hinzufügen

Von Liebesdesastern und Lebensträumen - und Menschen, die nicht vergessen werden wollen

Mit Sprachkraft und Sensibilität erzählt Arno Geiger von den alltäglichen Dramen hinter den Fassaden: Da ist Ella, die die Treue von Ehemännern testet – und dabei vor allem ihrer Tochter Anna die Treue halten muss. Wir begegnen Lukas, der einem Handwerker sein Leben erzählt. Und wir lauschenden vorsichtigen Liebeserklärungen einer einsamen Frau an einen langjährigen Freund. Arno Geiger führt den Hörern seine Figuren so lebendig vor Augen, dass sie wie Vertraute und Freunde scheinen und ein bisschen auch wie jeder von uns.


Autor

Arno Geiger, 1968 geboren, lebt als freier Schriftsteller in Wien. Im Jahr 1997 gab er mit Kleine Schule des Karussellfahrens sein Romandebüt. 2005 erhielt er den Deutschen Buchpreis für Es geht uns gut. 2008 wurde sein Werk mit dem Friedrich Hölderlin-Förderpreis und dem Johann-Peter-Hebel-Preis ausgezeichnet. Der alte König in seinem Exil, veröffentlicht 2011, stand monatelang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste und wurde von Publikum und Kritik gleichermaßen gefeiert.

Zur Autorenseite von Arno Geiger>>

Sprecher

Ulli Maier wurde 1957 in Wien geboren. Ihre große Leidenschaft gilt dem Theater. Sie spielte bereits an großen deutschsprachigen Bühnen wie dem Volkstheater Wien, dem Residenztheater München, dem Thalia Theater Hamburg und bei den Salzburger Festspielen. Zuletzt gehörte sie fünf Jahre lang zum Ensemble des Schauspielhauses Bochum. Doch auch aus zahlreichen TV-Filmen und -serien kennt man ihr Gesicht, sie spielte beispielsweise in Folgen von SOKO Wien und Tatort mit.


Zur Sprecherseite von Ulli Maier >>

Fritz Karl, Jahrgang 1967, stammt aus Gmunden am Traunsee im Salzkammergut. Er war Mitglied der Wiener Sängerknaben, seine Schauspielausbildung absolvierte er am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Nach einigen Engagements bei freien Theatergruppen ging Fritz Karl 1992 ans Theater in der Josefstadt, Wien. 1995 wurde er als »Bester Nachwuchsdarsteller« mit dem Max-Ophüls-Preis ausgezeichnet. Dem Publikum wurde er durch seine zahlreichen Film- und Fernsehrollen bekannt, vor allem in den Erfolgsfilmen Wer früher stirbt ist länger tot sowie Männerherzen.


Zur Sprecherseite von Fritz Karl >>

Pressestimmen

"Keineswegs, das zeigen die beiden Interpreten Fritz Karl und Ulli Maier, hat man hier nur Vorstudien zu Arno Geigers erfolgreichen Romanen [...]." WDR 3

Diese Hörbücher könnten Sie auch interessieren

Registrieren Sie sich jetzt für den monatlichen Hörbuch Hamburg-Newsletter:

Mit dem Newsletter erhalten Sie eine Vorstellung unserer aktuellen Hörbücher, Termine für Lesungen und Rundfunkaustrahlungen, Hörproben und unser aktuelles Gewinnspiel. Hier finden Sie einen Beispiel-Newsletter.

Nach dem Klick auf Absenden erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, mit dem Sie Ihr Newsletterabonnement aktivieren.

Sie können selbstverständlich jederzeit über den Abmelde-Link innerhalb des Newsletter das Abonnement wieder kündigen.