Hörbuchcover Fallada - Wer einmal aus dem Blechnapf frißt / Die Quangels

2 CDs, 126 Minuten Laufzeit

ISBN 978-3-86952-290-6

Erschienen am 19.10.2015

Hans Fallada

Wer einmal aus dem Blechnapf frißt / Die Quangels

Hörspiel mit Diverse, Hans Quest, Mila Kopp

CD Kaufen
EUR 14,99 [D] | EUR 14,99 [A]

Zur Merkliste hinzufügen

Fallada-Hörspielschätze aus den 50ern - erstmals im Handel erhältlich!

Zu den großen sozialkritischen Werken Falladas gehört auch der 1934 erschienene Roman Wer einmal aus dem Blechnapf frißt, der die Grundlage des Hörspiels darstellt. Der Häftling Kufalt kann sein Gefängnisleben nicht mit der Gefängniskluft abstreifen. Nach seiner Entlassung wird sein Leidensweg ins bürgerliche Dasein von den Vorurteilen seiner Umwelt begleitet.

Im Hörspiel Die Quangels, nach Falladas Roman Jeder stirbt für sich allein, der 2011 als ungekürzte Neuausgabe international Anerkennung fand, wird der aussichtslose Kampf einer Berliner Arbeiterfamilie gegen Hitlers Staatsmaschinerie geschildert.


Autor

Rudolf Ditzen alias Hans Fallada wurde 1893 in Greifswald als Sohn eines hohen Justizbeamten geboren. Mit dem vielfach übersetzten Roman Kleiner Mann - was nun? (1932) wurde Fallada weltbekannt. In der Zeit des Faschismus lebte er als "unerwünschter Autor" zurückgezogen auf seinem Sechs-Morgen-Anwesen in Mecklenburg. 1945 siedelte er nach Berlin über, wo er 1947 starb. Hans Falladas Roman Jeder stirbt für sich allein avancierte rund sechzig Jahre nach der Entstehung noch einmal zum internationalen Publikumserfolg.

Zur Autorenseite von Hans Fallada>>

Sprecher

Diverse


Hans Quest (1915-1997) absolvierte seine Ausbildung an der Schauspielschule des Berliner Staatstheaters. Bekannt wurde der Schauspieler und Regisseur durch seine Rolle als Kriegsheimkehrer Beckmann in Wolfgang Borcherts Draußen vor der Tür. Als deutsche Stimme von Richard Altenborough oder John Garfield war er auch als Synchronsprecher täti. Zudem hat er in zahlreichen Hörspielen mitgewirkt.


Zur Sprecherseite von Hans Quest >>

Mila Kopp (1904-1973) absolvierte zunächst eine Ausbildung zur Volksschullehrerin bevor sie sich der Schauspielerei widmete. Mit anspruchsvollen Rollen wie Emilia Galotti, Fausts Gretchen, Shaws Heilige Johanna oder als Mutter Courage spielte sie sich über sämtliche europäische Theaterbühnen. Verheiratet war sie mit dem Schauspieler Christian Kayßler.


Zur Sprecherseite von Mila Kopp >>

Pressestimmen

"Beide Hörspielfassungen sind wahre Schätze, außerordentliche Zeitzeugnisse, inszeniert mit einem bemerkenswert vielstimmigen Sprecherensemble." Zeitzeichen

Diese Hörbücher könnten Sie auch interessieren

Registrieren Sie sich jetzt für den monatlichen Hörbuch Hamburg-Newsletter:

Mit dem Newsletter erhalten Sie eine Vorstellung unserer aktuellen Hörbücher, Termine für Lesungen und Rundfunkaustrahlungen, Hörproben und unser aktuelles Gewinnspiel. Hier finden Sie einen Beispiel-Newsletter.

Nach dem Klick auf Absenden erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, mit dem Sie Ihr Newsletterabonnement aktivieren.

Sie können selbstverständlich jederzeit über den Abmelde-Link innerhalb des Newsletter das Abonnement wieder kündigen.