Hörbuchcover Fallada - Bauern, Bonzen und Bomben

5 CDs, 345 Minuten Laufzeit

ISBN 978-3-86952-123-7

Erschienen am 13.08.2012

Hans Fallada

Bauern, Bonzen und Bomben

Hörspiel mit Diverse, Dieter Mann, Otto Sander, Jörg Schüttauf, Wolfgang Winkler

CD Kaufen
EUR 14,99 [D] | EUR 14,99 [A]

Zur Merkliste hinzufügen

Als aufgebrachte Bauern eine Viehpfändung vereiteln, gerät in einer norddeutschen Kleinstadt alles aus den Fugen. Intrigen und politische Ränke werden geschmiedet, dem Spiel um Geld und Macht kann sich keiner entziehen. Mit diesem lebendigen, zutiefst menschlichen Roman entwirft Fallada ein reiches Panorama des innenpolitischen Elends der Weimarer Republik.
Als Bauern, Bonzen und Bomben im März 1931 erschien, entbrannte in der Öffentlichkeit eine erregte Debatte. Diskutiert wurde unter anderem darüber, ob es sich noch um eine Reportage oder schon um einen Roman handle. Bis heute überzeugt die Lebendigkeit dieser einzigartigen Kleinstadtsatire, in der das große, ursprüngliche Erzähltalent Falladas deutlich wird.

»Die beste Schilderung der deutschen Kleinstadt.« Kurt Tucholsky

Hörspiel mit Otto Sander, Dieter Mann, Jörg Schüttauf, Wolfgang Winkler u. a.
Eine Produktion des Mitteldeutschen Rundfunks (1996)
Ein Hörspiel von Gerhard Rentzsch
Regie: Jürgen Dluzniewski


Autor

Rudolf Ditzen alias Hans Fallada wurde 1893 in Greifswald als Sohn eines hohen Justizbeamten geboren. Mit dem vielfach übersetzten Roman Kleiner Mann - was nun? (1932) wurde Fallada weltbekannt. In der Zeit des Faschismus lebte er als "unerwünschter Autor" zurückgezogen auf seinem Sechs-Morgen-Anwesen in Mecklenburg. 1945 siedelte er nach Berlin über, wo er 1947 starb. Hans Falladas Roman Jeder stirbt für sich allein avancierte rund sechzig Jahre nach der Entstehung noch einmal zum internationalen Publikumserfolg.

Zur Autorenseite von Hans Fallada>>

Sprecher

Diverse


Dieter Mann wurde 1941 in Berlin geboren und ist neben seiner Arbeit als Theater- und Filmschauspieler auch ein gefragter Sprecher für Hörbücher und Hörspiele. Am Deutschen Theater spielte er eine Vielzahl von Rollen und war dort darüber hinaus einige Jahre als Intendant tätig. Neben Hans Fallada liest er auch Texte von Karl May oder Goethe.


Zur Sprecherseite von Dieter Mann >>

Otto Sander (1941-2013) wurde in Hannover geboren. Neben seinen regelmäßigen Theaterengagements an verschiedenen Bühnen in ganz Deutschland wirkte er auch an zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen mit wie zum Beispiel Das Boot oder Der Himmel über Berlin. Mit seiner warmen, kräftigen Stimme, die ihm den Beinamen The Voice einbrachte, war er darüber hinaus als Synchron-, Hörspiel- und Hörbuchsprecher sehr gefragt und lieh unter anderem Ian McKellen und Dustin Hoffmann seine Stimme.


Zur Sprecherseite von Otto Sander >>

Jörg Schüttauf, 1961 in Karl-Marx-Stadt geboren, stand bereits mit sechs Jahren auf der Theaterbühne und war unter anderem am Hans Otto Theater in Potsdam und  am Maxim-Gorki-Theater in Berlin engagiert. Gleichzeitig war er in mehreren DDR-Filmen zu sehen, bevor ihm 1992 durch die Hauptrolle in Lenz der Durchbruch gelang. Von 2001 bis 2010 spielte er an der Seite von Andrea Sawatzki im Frankfurter Tatort. Jörg Schüttauf wurde für seine darstellerische Leistung mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Grimme-Preis, dem Preis der deutschen Filmkritik sowie dem Deutschen Fernsehpreis.


Zur Sprecherseite von Jörg Schüttauf >>

Wolfgang Winkler wurde 1943 in Görlitz geboren und absolvierte seine Schauspielausbildung an der Deutschen Hochschule für Filmkunst in Potsdam. Seinen Durchbruch feierte er mit der Rolle des Hauptkommissars Herbert Schneider in der Krimi-Reihe Polizeiruf 110. Als Sprecher wirkte Winkler an einer Vielzahl von Hörspielen des MDR mit wie zum Beispiel Die Päpstin von Donna W. Cross und Friedrich Bestenreiner.


Zur Sprecherseite von Wolfgang Winkler >>

Pressestimmen

"Jürgen Dluzniewski und Gerhard Rentzsch haben aus der Prosa eine aufregende [...] Hörspielversion gezaubert." Südkurier

Diese Hörbücher könnten Sie auch interessieren

Registrieren Sie sich jetzt für den monatlichen Hörbuch Hamburg-Newsletter:

Mit dem Newsletter erhalten Sie eine Vorstellung unserer aktuellen Hörbücher, Termine für Lesungen und Rundfunkaustrahlungen, Hörproben und unser aktuelles Gewinnspiel. Hier finden Sie einen Beispiel-Newsletter.

Nach dem Klick auf Absenden erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, mit dem Sie Ihr Newsletterabonnement aktivieren.

Sie können selbstverständlich jederzeit über den Abmelde-Link innerhalb des Newsletter das Abonnement wieder kündigen.