Hörbuchcover Enright - Das Familientreffen

Ab 12 Jahren

ISBN 978-3-89903-666-4

Erschienen am 17.08.2009

Anne Enright

Das Familientreffen

Aus dem Englischen von Hans-Christian Oeser

Gekürzte Lesung mit Anna Thalbach

Zur Merkliste hinzufügen

Wo hat das Unglück nur angefangen? Liam hat sich Steine in die Hosentaschen gesteckt und ist ins Meer gegangen. Liam, der Rebell, dem das Leben nicht gelingen wollte. Veronica hat ihren Bruder geliebt, bloß - mochte sie ihn eigentlich? Fest steht, sie hat es nicht geschafft, ihm zu helfen, auch damals nicht, als sie Kinder waren. War es wirklich Missbrauch, was sie gesehen hat und hätte sie nicht reden müssen? Jetzt ist der Selbstmord für sie Anlass, einen tiefen Blick in die Familiengeschichte zu werfen. Auch wenn sie weiß, dass Erinnerung und Fantasie nahe beieinander wohnen, Gefühle niemals eindeutig und klar sind, lotet sie unerbittlich die Lebenslügen aus, ihre eigenen und die der anderen. Familien sind eine Zumutung, resümiert sie wütend. Am Ende aber gewinnt die Zuversicht.


Autor

Anne Enright wurde 1963 in Dublin geboren und lebt heute im irischen Bray, County Wicklow. Ihre Werke sind mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet. Doch erst mit dem Booker-Erfolgsroman Das Familientreffen gelang ihr der internationale Durchbruch.

Zur Autorenseite von Anne Enright>>

Sprecher

Anna Thalbach, 1973 in Ost-Berlin geboren, feierte ihren ersten Bühnenerfolg an der Seite ihrer Mutter Katharina Thalbach in Brechts Mutter Courage. Sie war außerdem in Kinofilmen wie Krabat und Der Baader Meinhof Komplex zu sehen. Für ihre Leistung auf der Bühne und vor der Kamera wurde sie vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Deutschen Fernsehpreis. Ihre unverwechselbare, ausdrucksstarke Stimme macht sie zudem zur gefragten Hörbuchsprecherin. 2008 erhielt Anna Thalbach den Deutschen Hörbuchpreis in der Kategorie »Beste Interpretin«.


Zur Sprecherseite von Anna Thalbach >>

Pressestimmen

"[...] weil sich die wahre Tiefe erst nach und nach enthüllt, ist das mal wieder ein Hörbuch, aus dem man nicht vorzeitig aussteigen kann." Hessischer Rundfunk

"Stark erzählt von Anna Thalbach." Westdeutsche Allgemeine Zeitung

"Anna Thalbach liest das Drama [...] in raschem Tempo, weitgehend neutraler Diktion, virtuos, aber wenig ambitioniert - und reißt den Hörer so in einem Strudel aus überbordenden Rachegelüsten, exzessiven Abrechnungen mit Lügengespinsten [...]." Kölner Stadt-Anzeiger

"Anna Thalbach erzählt diese irische Geschichte absolut fesselnd." Luxemburger Wort

"[...] von Anna Thalbach großartig interpretiert." Brigitte Balance

Diese Hörbücher könnten Sie auch interessieren

Registrieren Sie sich jetzt für den monatlichen Hörbuch Hamburg-Newsletter:

Mit dem Newsletter erhalten Sie eine Vorstellung unserer aktuellen Hörbücher, Termine für Lesungen und Rundfunkaustrahlungen, Hörproben und unser aktuelles Gewinnspiel. Hier finden Sie einen Beispiel-Newsletter.

Nach dem Klick auf Absenden erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, mit dem Sie Ihr Newsletterabonnement aktivieren.

Sie können selbstverständlich jederzeit über den Abmelde-Link innerhalb des Newsletter das Abonnement wieder kündigen.