Halldór Laxness

Halldór Laxness, 1902 in Reykjavik geboren, ist der bekannteste isländische Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. 1955 bekam er den Nobelpreis für Literatur verliehen. Er schrieb 60 Bücher, die in über 40 Sprachen übersetzt wurden, darunter Klassiker der Moderne wie Atomstation, Sein eigener Herr und Am Gletscher, der auch verfilmt wurde. Halldór Laxness starb 1998 in der Nähe von Reykjavik.



Registrieren Sie sich jetzt für den monatlichen Hörbuch Hamburg-Newsletter:

Mit dem Newsletter erhalten Sie eine Vorstellung unserer aktuellen Hörbücher, Termine für Lesungen und Rundfunkaustrahlungen, Hörproben und unser aktuelles Gewinnspiel. Hier finden Sie einen Beispiel-Newsletter.

Nach dem Klick auf Absenden erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, mit dem Sie Ihr Newsletterabonnement aktivieren.

Sie können selbstverständlich jederzeit über den Abmelde-Link innerhalb des Newsletter das Abonnement wieder kündigen.